Tanz ins Neue Lebensjahrzehnt

Träumen heißt,
etwas Ersehntes mit dem Herzen erleben,
noch ehe es Wirklichkeit geworden ist.
 

Irmgard Erath

 
Der Maler dieses  dieses  ca. 20 x 20 cm großen Keilrahmenbildes (gekauft im Baumarkt mit dem Biber im Logo) hat sein Werk leider nicht signiert, daher kann ich ihn hier nicht nennen.  Das Bild schenkte ich meinem Mann im März 2012, er hat es vor kurzem in unserem Schlafzimmer aufgehängt, so dass wir beide es täglich unmittlelbar nach dem Aufwachen sehen können.

 Die Szenerie visualisiert meinen Herzenswunsch für Dezember 2013:
Ich wünsche mir mit meinem Mann am Strand einer Kanarischen  Insel in mein neues Lebensjahrzehnt zu tanzen.


_______________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar.

4 Gedanken zu „Tanz ins Neue Lebensjahrzehnt

  1. Flottelottablau

    Was…du bist auch ein Dezemberkind? ( Ich schlendere mal noch ein bisschen durch deinen Blog…meine Jüngste guckt Film…Poirot…den habe ich aber schon mal gesehen…;-)) LG Lotta.

  2. Pingback: Apfel aus China | Judika

  3. Pingback: Realität und Sehnsuchtsberghimmel | Judika

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.