altbayrisch für Anfänger

# 11 Himmelsbild vom 9. März 2013 gegen 15:00 Uhr

zu deutsch:

Stephanie und Sebastian

Herzlichen Glückwunsch.
Ihr zahlt ein Fest im nächsten Jahr,
wenn ihr bis dahin kein Kind bekommt.

in  Amtsdeutsch:

Sehr geehrter Herr. S.
Sehr geehrte Frau S.,

Ihr Vorhaben wird gebilligt.
Sollten Sie jedoch binnen Jahresfrist keine Geburtsurkunde
für einen männlichen Abkömmling vorlegen können,
wird ein Bußgeldverfahren gegen Sie eingeleitet werden.

 Andere Himmelsbilder gibt es
IN HEAVEN, eine Idee der Raumfee
Nachtrag:
Der Storchenbaum wurde bei der Hochzeit am 07.07.2012 aufgestellt.
Am 01. September 2013 haben Stephi und Basti einen Sohn bekommen.Nachtrag:

Am 13. November 2014 haben Stephi und Basti ihren  zweiten Sohn bekommen.

10 thoughts on “altbayrisch für Anfänger

  1. Zickimicki

    sooo witzig deine himmelsbilder (zumindest für die nichtbeteiligten;)! und den beiden kann man nur wünschen, dass der spaß ihnen nicht verloren geht -ansonsten können sie ja auch schon anfangen zu sparen;)
    liebst birgit

  2. Sabine

    Guten Morgen,
    was für ein wunderbares Foto. So ein netter Blick gen Himmel, den gibts nicht oft!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Sabine

  3. Julika

    Uih, da herrschen ja raue Sitten!! Und Deine Amtsdeutschübersetzung ist herrlich! Schick doch mal ein bisschen Blau rüber – hier ist es wieder ganz trist!
    Liebe Grüße
    Julika

  4. Holunder

    Herrlich! Bleibt zu hoffen, dass auch bei den alten Bayern irgendwann eine StammhalterIN auch akzeptiert wird 😉
    Liebe Grüße
    Andrea

  5. Astridka

    Das klingt ja schon – mit Verlaub – ein bisschen barbarisch. Stammhalter werden ja selbst in Adelshäusern abgeschafft, oder? Aber das Himmelsblau kanns verkraften.
    LG
    Astrid

  6. mrs.columbo

    du hast einen sehr abwechslungsreichen blog, da hab ich mich gleich mal angemeldet! schön, dass du die earth hour mitgemacht hast!
    lieben gruß!
    susi

  7. Rügenfrau

    Dein Beitrag ist ne tolle Idee, aber manchmal überleg ich, aus welchem Jahrhundert das ist. Nach Bayern zieh ich wohl lieber nicht 😉

    Nen lieben Gruß von Antje

    (mit unerlaubtem Stammhalter)

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.