Kräutergärtchen im März


Am Freitag, dem 15. März  gegen 16:00 Uhr sah mein Kräutergärtchen  so aus:



 Gut zu sehen: Links der Rosmarin, ein paar Zweige habe ich den letzten Tagen noch zum Kochen verwendet.

 

Heute am 20. März  gegen 14:00 Uhr.
Der Schnee ist getaut, jedoch regnet es schon den ganzen Tag ohne Unterlass, also ist alles grau in grau und sieht ziemlich trostlos aus. Der Rasen hat gelitten, unsere Hainbuchenhecke am Gartenzaun sieht wie tot aus, direkt hinterm Zaun ist ein im Herbst umgepflügtes Feld zu sehen, dahinter eine Wiese und da dahinter eine Koppel auf der im Wechsel der Jahreszeiten Ponys, Kühe oder Gänse spazieren laufen.

 

 
Im direkten Vergleich: Januar, Februar, März.

Der 12.tel Blick, ein Projekt von Tabea Heinecker.

_______________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar.
im Text:  blau =  ‘click’

14 thoughts on “Kräutergärtchen im März

  1. jahreszeitenbriefe

    aber am 15.3. schien die Sonne! Es wird, es wird bestimmt. Noch ist auf die Jahreszeiten Verlass ;-). Rumtrödeln tut doch jeder mal… Lieben, lieben Gruß aus ebensolchem Schnee… Ghislana

  2. smilahome

    Hallo liebe Judika,

    nachträglich zum blog-Namenstag noch alles Gute! Ich hatte Deinen Beitrag gelesen und fand darüber auch etwas auf meinem Kalenderblatt am Sonntag.

    Irgendwie freu ich mich grad, weil ich auf Deinen Fotos schon etwas “Grünes” entdecke. Ich bin gespannt, wie es weiter geht mit Deinem Motiv,

    liebe Grüsse,
    Bine

  3. Sabine

    Liebe Judika,
    wenigstens ist bei Dir kein Schnee mehr in Sicht. Ich kann es kaum glauben, aber es schneit hier heute schon den ganzen Tag lang und alles ist weiß…
    Liebe Grüße somit aus dem Schnee,
    Sabine

  4. mme ulma

    der frühling kommt – schön, wie man es auf deinen bildern beobachten kann. im nächsten monat wird der grünanteil sicher schon ein ordentliches stück größer sein. ich freue mich darauf.
    liebe grüße von ulma

  5. Holunder

    Hauptsache, dass die Schneedecke weggezogen wurde. Ich bin schon gespannt, welche Kräuter demnächst in deinem Beet wuchern werden.
    Liebe Grüße
    Andrea

  6. Flottelottablau

    Na genug Regen hätten die Pflänzchen ja dann schon mal…;-) Ich glaube, der Frühling fällt aus…bei uns sieht es aus wie Weltuntergang…LG Lotta.

  7. Rügenfrau

    Liebe Judika,

    bei uns sagte man immer, was die Sonne leckt, kommt wieder. Freu Dich also über den Regen, der die Schneereste mit sich genommen hat. Jetzt ist die Chance auf Frühling groß 😉

    Nen lieben Gruß von Antje

  8. kaze

    Aber es entwickelt sich! Bei uns war noch mit schnee und beim nächsten mal grünt es bei dir schon.
    Liebe Grüße kaze

  9. mickey

    Es wird, es wird. Meinst du der Rosmarin hat überlebt? Meiner – auf dem Balkon im Topf – ist anscheinend erfroren.
    Auf deine kräutersandkiste und das Feld Hinter dem Zaun bin ich sehr gespannt.
    Lg Mickey

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.