Osterglocken, Tulpen- und Buchseiteneier, blinde Hühner

  # 9 Flower-Friday

Heute vormittag beklebte ich nochmals Eier mit getrockneten Tulpenbütenblättern, ich werde beobachten wie sich die Farbe der getrockneten Blütenblätter hält. Zum Bekleben wählte ich keine Hühnereier, sondern kleine bunte Kunststoffeier.


Die Tulpenblüteneier gab ich  in Obhut meiner blinden Hühnerfamilie.

Die augenlosen Hühner nähte ich vor 8 Jahren aus Patchworkstoffresten.

Die ganze Zeit hockten die Hühner unter Buchenzweigen, doch weil die inzwischen verwelkt sind kaufte ich ihnen ein paar Osterglocken, die im gelben Eimer gelandet sind.

Auf dem  Erkerfenster gegenüber steht das Bild eines verliebten Hasenpaares. Das Photo druckte ich nach Art der Raumfee  auf Buchseiten aus.

Dem Hasenehepaar liegen ein paar mit Buchseitenschnipseln beklebte Hühnereier zu Füßen. Wie die Blumen in der ausgedienten Olivenölflasche heißen, ist mir unbekannt, obwohl mein Name nicht Hase ist.

andere Blumendeko wie immer  am Flower-Friday gibt es beim Holunderbluetchen-Holly Flower

_____________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar.

8 thoughts on “Osterglocken, Tulpen- und Buchseiteneier, blinde Hühner

  1. Sabine

    Die Hühner sind ja herrlich!
    Hast Du die selbst gemacht? Dir und Deiner Familie ein tolles Wochenende und liebe Grüße,
    Sabine

  2. mano

    ein putziger hühnerhof! die osterglocken im eimer find ich auch total schön und die buchseiten-hasen und -eier auch. von meinen lila-weißen tulpen will ich auch die blütenblätter dank deines tipps trocknen. aber bei mir landen sie wahrscheinlich mit teebeutelpapier in einer kiste ;-).
    liebe grüße von mano

  3. heim@kult

    coole Idee mit den Tulpenblättern und der Buchdruck auch. Ich beantworte eure Kommentare jetzt direkt auf euren Blogs, das ist Zeitsparender für mich weil ich da direkt auch bei euch gucken dann.
    Dir ein schönes Wochenende, Elke

  4. mme ulma

    aber was, augen über und über haben sie, deine hühner!
    die buchseiteneier sind auch sehr fein – für lektürefreuden beim sonntagsfrühstück oder wenn man sein ei mal alleine verspeisen muss und einem nach ein wenig ablenkung zumute ist – oder gar zum jonglieren? 😉
    liebe wochenendgrüße von ulma

  5. Rügenfrau

    Liebe Judika,

    meine selbstgenähten Hühner sind auch blind … und ich mag sie genau so 😉

    Lauter tolle Dekoideen hast Du wieder gehabt. Vor allem die Eier mit den Tulpenblüten finde ich toll. Ich hab einmal Blütenblätter mit eingebunden in meine Seidenpapierpappeier, der Tapetenkleister hat ein graugrün aus den dunkelroten Blütenblättern gespült. http://strohwirdgold.blogspot.de/2013/03/ostereierkleisterei.html Meine Tochter fand aber genau dieses Ei am Schönsten. Ich werd also mal die Kleistersorte wechseln.

    Nen lieben Gruß von Antje,

    die bei ihrer Blognachleserunde jetzt beim J angekommen ist 😉

  6. Claudia Holunder

    Liebe Judika,
    nachdem ich nun doch brav auf die vielen lieben Kommentare (DANKE für deinen!) von meinem Post am Montag gehört hab und gestern beim Arzt war, ist heute das Sofa mein Plätzchen. (Jedenfalls, wenn nicht gerade die Rotlichtlampe leuchtet.)
    Die “Krankpause” wird sinnvoll genutzt, um ein wenig durch deinen schönen Blog zu schauen. (Und ich erinnere mich, hier auch letzten Herbst schonmal gestöbert und ihn dann wieder “verloren” zu haben.)

    Deine Osterdeko sieht wirklich klasse aus.
    Und da Ostern ja bald wieder bevorsteht und ich noch immer reichlich Seiten meines alten Buches übrig hab…
    Eine wunderbare Inspiration!

    Herzliche Claudiagrüße

    P. S.: Deine “Blume” sind übrigens die Fruchtstände vom Johanniskraut – wenn ich mich nicht täusche ;o)

  7. Pingback: Scherzkekse | Judika

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.