Erforsche. Träume

Sommerpost 2013: Sommer in der Schachtel
“Wer macht mit?”,


fragten MOND, Tabea Heinicker und Frau Müllerin Art im Juni, genaueres zu dieser Aktion könnt Ihr hier nachlesen:

In einer Nacht zwischen runden Geburtstagen, Familienfeiern und Kurzurlauben bastelte ich Ende Juli meine Sommerpostschachteln. Nachts kann ich schlecht fortografieren, darum fotografierte ich  heute meine zurückbehaltene Schachtel, die andern acht Schachteln sind -hoffentlich-  längst alle angekommen.

Ausgangsmaterial:
Steine, Federn und Muscheln von Rügen
Rinde, Ästchen und getrocknete Pfingstrosenblätter
aus dem gestreiften Bettbezugsstoff  nähte ich einfache Briefumschläge, doch der  gestrenge Oberpostwachtmeister weigerte sich meine Stoff-Brief-Umschläge anzunehmen, sie seien nicht maschinenverarbeitbar, so löste ich im Postamt die Adressaufkleber wieder ab und steckte die Stoffumschläge in schnöde braune genormte Briefumschläge. Aus diesem Grund hatten die Empfängerinn en noch ein bisschen mehr Spannung beim Auspacken.

Ein Photo des  Leuchtturms  der Insel Hiddensee ziert die Vorderseite meiner Schachtel.

Innen in die Schachtel klebte ich ein Himmel-Meeres-Photo von meinem Reha-Hausstrand auf Rügen, ein bißchen Sand aus Sardinien (mitgebracht vor vielen vielen Jahren) und ein SegelSchiffchen.

Gebastelt habe ich insgesamt 12 Rindenschiffchen mit Pfingstrosensegel daher segeln die drei Schiffchen nun bei mir auf dem Fensterbrett.

Für die Rückseite der Schachtel ein paar schlaue Worte eines Dichters.

 Und als Zugabe zur Schachtel ein paar weitere Worte und ein paar Fundstücke von Rügen.
…geschrieben habe ich nicht mit der Hand wie eine Empfängerin glaubte, sondern mit dem PC, die Schriftart heißt: NICHTLUSDUENN bzw. NICHTLUSDICK.

Was sich die anderen Teilnehmerinnen der Sommerpost-Aktion ausgedacht haben könnt ihr hier sehen.

___________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar. blau im Text → klick

15 thoughts on “Erforsche. Träume

  1. fRau käthe

    eine schönste.
    bin ganzwiegaR veRzückt. auch hinundweg. lieblingsbildeR in deineR schachtel und dazu bestgewählteste woRte!
    liebst. käthe.

  2. jahreszeitenbriefe

    Liebe Judika, soooo schön alles zusammen, die Schiffchen sind so reizend und locken zum Auslaufen…, und die Texte so passend… Ich freue mich! Lieben Gruß Ghislana

  3. Holunder

    Was für eine herrliche Idee und eine wirklich gelungene Umsetzung.
    Das Zitat von Mark Twain ist nur zu wahr.
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. Jorin

    Das Twain-Zitat habe ich übrigens erst später entdeckt, das war sozusagen noch nachträglich eine Überraschung. Und so wahr, die Worte! Schön, dass ich jetzt auch weiß, woraus Du die schönen Schiffchen gebastelt hast!
    Liebe Grüße
    Jorin

  5. Flottelotta Blau

    Hach wie schön…und wie ich sehe, haben wir beide Urlaubserinnerungen verbastelt…Meine Schächtelchen haben sich nun auch auf den Weg gemacht…und kommen hoffentlich…nachdem ich auf dem Postamt Rede und Antwort stehen musste, was denn eine SOMMERPOST wäre…gut an. LG Lotta.

  6. mme ulma

    oh, liebe judika, wie sehr ich mag, was du da gemacht hast.
    nicht hingegen mag ich die maschinenverabeitbarkeitsprämisse der post. gar nicht nämlich. nicht mal einen stempel darf ich hinsetzen, wo ich will.
    liebe grüße!

  7. Cor scrappt

    Liebe Judika,
    das ist ja noch einmal ein ganz toller Einblick hinter die Kulissen. Mich hat Dein Schächtelchen ja schon bei seiner Ankunft verzaubert. Ich liebe diese Ruhe, die es ausstrahlt. Und jetzt noch zu sehen und zu lesen, woher diese liebevollen Details stammen, finde ich ganz wunderbar.
    Vielen lieben Dank nochmal!
    Liebe Grüße,
    Corinna

  8. Svanvithe

    Hallo Judika,

    beim Nordlicht habe ich dich gefunden und bin hier gerne hängen geblieben. Zum einen weil ich auch eine Sommerpostlerin bin (allerdings in einer anderen Gruppe). Zum anderen weil ich als waschechte Rüganerin (die nun in der Nähe der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst lebt) mich immer freue, etwas über die Insel zu lesen. Egal aus welchem Anlass. Ich vermute, dass du in Göhren gekurt hast. Und auch wenn es jetzt vielleicht nicht so heilsam war, wie du dir das gewünscht hast, hoffe ich doch, der Aufenthalt dort hat dir gefallen und du konntest Kraft schöpfen für die nächste Zeit.

    Liebe Sonnengrüße

    Anke

  9. Mond

    Das Zitat ist sehr schön, und die Stimmung findet sich in Deiner Sommerschachtel wunderbar wieder. Ich liebe die Borkenschiffchen mit ihren Pfingstrosensegeln. Und die Bilder strahlen die Ruhe aus, die vor dem großen Unbekannten liegt.

    Liebe Grüße,
    Mond

  10. kaze

    Schöne eingefangene Momente!!! schade, dass amn kreativ bei der Post oft abgewimmelt wird.Beim nächsten mal in den kasten werfen, dann kann keiner mosern. das Zita von twan gefällt mit sehr! Danke!
    Viele Grüße Karen

  11. seelenruhig

    Die von dir gestaltette Sommerpost gefällt mir ganz besonders. Ich habe mich durch einige durchgeklickt – viele sind schön!

    liebe Grüße von Ellen

  12. Pingback: Botschafter für den nächsten Sommer | Judika

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.