Eingeweckte Buschwindröschen mit Kornelkirschen und Libellen

Wenn die Buschwindröschen den Waldboden in einen weißen Blütenteppich verwandeln, dann weiß ich: “Jetzt ist  ist es Frühling”.

In einem nahen Waldstück grub ich am Mittwochabend ein paar Windröschen aus und pflanzte drei Stück mit Erde und ein wenig Moos in Miniatur-Weckgläser und 
eines nur mit Wasser in ein hohes schmales Bonbonglas. Gespannt bin ich, welche Variante sich länger frisch hält.

Die Blüten der Kornelkirsche sind im Frühjahr neben der Salweide erste Nahrung für Insekten,  Honig- und Wildbienen. Blätter und Triebe werden gerne von Feldhasen und Rehen gefressen, die Früchte dienen im Herbst Vögeln, Haselmäusen und Siebenschläfern als Nahrung. So einen ökologisch wichtigen Strauch pflanzten wir vor fünf Jahren  in unserem Garten, im Vergleich zur Forsythie wächst er allerdings sehr langsam, deswegen stammt der Zweig nicht von unserem Strauch sondern von einer Feldgehölzhecke.


Viele Libellen  habe ich im vergangen Frühjahr nach Art der Raumfee gebastelt, wiedergefunden habe ich nur drei Stück.

Flower-Friday – eine famose Idee von Holunderblütchen-Holly-Flower, bei ihr gibt es freitags die schönsten Blumen zu bewundern.

_______________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar. blau im Text → klick

14 thoughts on “Eingeweckte Buschwindröschen mit Kornelkirschen und Libellen

  1. RAUMIDEEN

    So fein, so klein – Dein Arrangement wird den süßen Blumen absolut gerecht!
    Herzliche Grüße und einen schönen Start ins Wochenende, Cora

  2. Birgitt

    …es sieht wirklich aus, liebe Judika,
    als ob die Buschwindröschen aus den Gläsern gewachsen sind…gefällt mir gut,

    lieber Gruß
    Birgitt

  3. Claudia Holunder

    Liebe Judika,
    darauf, was sich da länger frisch hält, bin ich auch sehr gespannt!
    Einwecken ist eine gute Idee ;o)
    Sehr hübsch ist deine Frühlingsdeko.

    Hast du schonmal überlegt, die Libellen etwas schräg aufzuhängen?
    Ich glaube, es würde dann noch einen Tick natürlicher wirken?!

    Ahhh, Kornelkirschenblüten sind das???
    Ich sehe sie ganz oft hier in der Nähe und war immer am rätseln, wie wohl dieser Strauch heißt…
    Ich wünsche dir ein schönes sonniges Wochenende.
    Herzlicher
    Claudiagruß

  4. Holunderbluetchen®

    Hallo liebe Judika, endlich komme ich zum Kommentieren,
    ich sitze ja gerade für 13 Stunden im Zug 😉
    Was für ein wunderschönes Stillleben, mit einer Bühne für die Buschwindröschen !!!
    GlG und bis Freitag ??? Helga

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.