Alle Schutzengel

… der Welt haben am Montagnachmittag auf unseren 19jährigen Sohn aufgepasst.
Er war auf der Überholspur der Autobahn unterwegs und war wohl für einen Moment eingeschlafen. Mit der gesamten Fahrerseite unseres Familienautos touchierte er die Mittelleitplanke, es gelang ihm das Fahrzeug zu stabilisieren, er hatte keinerlei Kontakt zu anderen Fahrzeugen und konnte erst auf die rechte Spur und dann auf die Standspur wechseln. Außer dem Schock und einem leichten Schleudertrauma der Brustwirbelsäule erlitt unser Sohn keine Verletzungen. Ich bin unendlich dankbar.

verlinkt zu Sonntagsfreuden

16 thoughts on “Alle Schutzengel

  1. holunder

    Puh…. Das ist ja gerade noch einmal gut gegangen! Euer Schutzengel hat eine Menge auf der Straße zu tun, so scheint es.
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. Sabine

    Liebe Judika, da kann man wirklich “Gott sei Dank!” sagen…da hat sein Schutzengel gut aufgepasst. Ich mag keine Autobahnen. Liebe Grüße, und ein schönes Wochenende! Sabine

  3. Claudia Holunder

    Liebe Judika,
    welch ein Segen!
    Ja,Erleichterung und Dankbarkeit können hier wohl nicht groß genug sein.

    Meine (heimliche) Angst begleitet jede der Autofahrten meiner Söhne.
    Wieviel schlimmer wird es für dich zukünftig sein, wenn du einen von deinen 3 Großen am Steuer weißt?
    Euch alles Liebe und gute Erholung von dem erlittenen Schrecken.
    Claudiagruß

  4. Grimmskram

    Gut, dass es Schutzengel gibt! Manchmal braucht man so einen Schrecken, der dann Gott sei Dank gut ausgeht, um die Prioritäten im Leben mal wieder richtig auszurichten.

  5. Marlene

    Nur gut, dass es Schutzengel gibt und sie niemals schlafen!!! Mein Sohn ist zwar schon 29, aber ich bin auch jedes Mal kribbelig, wenn ich weiß, dass er auf Autobahnen unterwegs ist. Ob das irgendwann aufhört?
    Ich wünsche Deinem Sohn beste Genesung und dass dieser Schock einmalig bleibt!
    Sei lieb gegrüßt von Lene

  6. Anonymous

    Liebe Judika,
    beim Lesen deiner Zeilen läuft mir ein Gänsehaut-Schauer über den Rücken……
    Sooooo gut, dass die Schutzengel so wachsam waren !!!
    Liebe Grüsse Mia

  7. Jutta K.

    Mein Gott, ein Szenario, vor dem ich auch immer Angst habe.
    Da kannst du echt dankbar sein für diese vielen Schutzengel an seiner Seite !
    Liebe Grüße
    Jutta

  8. jahreszeitenbriefe

    Oh, liebe Judika, wie gut das ausging…, für deinen Sohn und alle anderen in dieser gefährlichen Situation… Ich bin auch immer beruhigt, wenn die Kinder-Familien sich melden, wenn sie eine längere Fahrt gut gemeistert haben und wohlbehalten zu Hause sind… Lieben Gruß Ghislana

  9. Fränzi

    Oh je, was für ein Schreck. Zum Glück ist alles gut bei ihm und nun auch bei euch.

    Liebe Grüße
    Fränzi

  10. mickey

    oh je, das hört sich nach fleißigen schutzengeln an. erst du, jetzt dein sohn….gott sei dank ist alles gut ausgegangen und nun erholt ihr euch ganz schnell von dem großen schrecken.
    lg mickey

  11. Sarah Reimann

    Liebe Judika,
    einerseits wie furchtbar, andererseits: Es ging wirklich gerade noch mal gut aus, offenbar hat Eueer Sohn dann gut reagiert…. Das war Euer Familienauto? Wie kommt Ihr denn jetzt ohne zurecht?
    Alles Liebe
    Deine Sarah

  12. tally

    Ein Glück!
    Scheinbar steht Auto fahren bei euch in diesem Jahr unter einem schlechten Stern, aber wohlaufgepasst von Engeln.
    Herzliche Grüße
    Tally

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.