Steine und Blüten

DSC_0175

Über meinem 50. Geburtstag bin ich auf Fuerteventura gewesen, dort sammelte ich am Strand Lavasteine und schmuggelte sie im Rucksack durch die Flughafenkontrolle.  Meine Freundin D. schwitzte Blut und Wasser, sie glaubte das geht nicht gut, ging aber problemlos.DSC_0153

DSC_0155

DSC_0182

Die Steine tragen die Sonne in sich,
ich wünschte sie könnten mir ihre Wärme geben,
wann immer ich sie brauche.
Die Steine tragen das Meer in sich,
ich wünschte sie könnten mir seine Weite geben,
wann immer ich sie brauche.
Und ich wünschte, sie könnten mir vom Herzen fallen
wann immer mein Herz schwer ist.

DSC_0151

Am Pfingstsonntag  habe ich mit den Lavasteinen und mit Blüten von unserem Hausbaum, einem Rotdorn, gespielt, sehen die Blüten nicht wie kleine Rosen aus? In diesem Jahr blüht der Baum zum ersten Mal richtig, die Jahre vorher hat er zwar ausgetrieben  dann haben sich die Blätter gerollt und sind samt den Blüten abgefallen.

MünzeDSC_0165Eine Münze  zum Größenvergleich.DSC_0180

DSC_0156

DSC_0171


verlinkt zum
Makro-Montag und
zum Mandala-Montag

 

15 thoughts on “Steine und Blüten

  1. seelenruhig

    Wunderschöne Komposition! Die wunderbaren Lavasteine (ich habe hier auchMitbringsel von Teneriffa) und die herrlichen, roten Blüten! Meditativ … bringt in mir viel Saiten zum klingen…
    liebe Grüße von Ellen

  2. Rena

    Wunderschön deine Steinesammlung-durch die Blüten wirken sie lebendig.
    Von allen Erdteilen dieser Welt nehme Steine mit – so ist die Welt bei mir zusammengerückt und ich steinreich (lach)
    Liebe Grüße *rena*

  3. gemachtes und gedachtes

    Ein Rotdorn fehlt eindeutig noch in unserem Garten… Hübsche Fotos bringst du mit und die Blüten sehen auf den Lavasteinen richtig toll aus!

    Liebe Grüße, Nicole

  4. tonari

    Die Kombination der dunklen Steine mit den Blüten ist wirklich ein Hingucker.
    Feine Erinnerungsmitbringsel vom runden Geburtstag.

  5. jahreszeitenbriefe

    Wunderschön, liebe Judika, die grauen alten Steine und die frischen rosigen Blüten so ins Rund gelegt…, deine Worte – so feine Gedanken, die diesmal so ganz zu meinen passen. Wie gut, dass es immer wieder blüht, und dein Baum nun ausgerechnet in diesem Jahr ;-). Im Schulgarten hier blühen auch gerade die Rotdorne! Alles Liebe dir! Herzlichen Gruß Ghislana

  6. Barbara

    Sieh da, auch eine Steinesammlerin 😉 Gefällt mir ein Stein, wird er mitgenommen, auch wenn mein Mann mit den Augen rollt…..
    Schöne Bilder hast du mit den Steinen und Blüten mitgebracht.
    Liebe Grüsse
    Barbara

  7. Birgitt

    …sehr ansprechend zusammen gestellt, liebe Judika,
    deine Bilder und deine Gedanken…
    die Duftgeranie riecht nach Zitrone und ich finde das sehr angenehm,

    lieber Gruß Birgitt

  8. Kaschme

    Dein Gedicht ist wunderschön und Deine Fotos natürlich auch….schöne Idee mit den Steinen.
    Liebe Grüße Katrin

  9. Britta

    Die sind ja wirklich MIni-Mini die Blüten!
    Traumhaft schön!
    Danke das d dabei warst am heutigem MaMo!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße sende
    Britta

  10. B.

    Liebe Judika:-)

    wie wunderschön:-) und der Kontrast zwischen dem dunklen Grau der Steine und dem Leuchtenden Pink der Blüten:-)

    Als wir am Wochenende durch Niederbayern gefahren sind, hab ich diesen pinken Baum zum allerersten Mal gesehen, und ich fragte mich wie heißt dieser Baum und spannend, dass ich den noch nie gesehn/registriert hab. Am Sonntag ergab sich dann die Möglichkeit, die Blüten von ganz nah zu sehn, und dann sah ich deinen ersten Post, und wollte dich nach dem Namen fragen – und noch bevor ich dazu komme, erstellst du diesen wunderwunderschönen Post:-)

    alles Liebe
    Barbara

  11. KaZe

    Eine feine Fotoserie und schöne Worte!die Steine sollen dir alle das bringen auf lange Zeit! Ich habe mal Krümel geschenkt bekommen, die kann man in Perlen verarbeiten. viele blütengrüße von karen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.