Gartenblicke

DSC_0085Unser Grundstück grenzt an drei Seiten an Felder und Wiesen und auch die beiden Grundstücke direkt gegenüber sind noch unbebaut, diese freie Lage ist wunderschön, hat jedoch einen großen Nachteil: Es zieht. Auch im Sommer gibt es wenige Tage, an denen man im Garten sitzen kann, ohne dass die Zeitung davon fliegt. 
DSC_0083
Das Rezept für den Stachelbeerkuchen und ein Rezept für Stachelbeer-Erdbeer-Törtchen habe ich bereits für Euch aufgeschrieben.DSC_0100
DSC_0090_Der Strandkorb war für mich eine der besten Investitionen der letzten Jahre, eingekuschelt in Kissen und Decken sitze ich nun schon das 5. Jahr windgeschützt  darin bis der erste Schnee fällt, erst dann lasse ich zu, dass der Strandkorb in die Garage oder in den Holzschuppen geräumt wird und im zeitigen Frühjahr bestehe ich darauf, dass er wieder in den Garten geschleppt wird.
DSC_0095_

DSC_0011Heute morgen, während das Kaffeewasser kochte, habe ich erst einen Blick von außen auf unser Grundstück geworfen und dann von oben aus dem Erkerzimmer:DSC_0014Unser Haus wirft Schatten auf die Wiese.
DSC_0018Den Blick  werden manche  kennen, denn das war mein 12tel Blick 2014, der Fensterblick aus dem Zimmer des jüngsten Sohns. In diesem Jahr wächst auf dem großen Feld hinter unsererm Zaun und der Hainbuchenhecke  Mais.
DSC_0016Ein letzter Blick nach unten in den Garten, pssssst,  der jüngste Sohn schläft im Zelt, bei uns ist es jetzt endlich auch Sommer und da gehört Zelten einfach dazu.

Nachtrag:
Es ist 10:30 Uhr und es hat schon wieder angefangen zu tröpfeln, ab Sonntagnachmittag bis Montagabend hatte es geschüttet, am Dienstag und Mittwoch war es ungemütlich kalt, der jüngste Sohn lag mit Sommergrippe darnieder, ab Donnerstagspätnachmittag war es endlich Wetter zum draußen sitzen. Bei uns findet der Sommer dieses Jahr wirklich in homöopathischen Dosen statt.

verlinkt zu:
Samstagsplausch
Kaffeeklatsch bei Regina
IN HEAVEN

13 thoughts on “Gartenblicke

  1. Andrea

    Ach, so einen Kaffeeplatz hätte ich auch gerne.
    Ich würde auch erst zum ersten Schnee wegräumen lassen. Der Blick aus dem Fenster ist ja schön. Habe ich aber auch schon öfter bei deinem 12tel Blick bewundert.
    Hab ein schönes Wochenende
    Andrea

  2. Birgitt

    …ach wie schön, liebe Judika,
    mal wieder dieser weite Blick vom Fenster aus…ich erinnere mich gut daran, dass ich letztes Jahr jeden Monat begeistert war…wie gut, dass du in deinem Strandkorb ein bisschen Windschutz findest…und schön sieht er auch noch aus,

    ein schönes Wochenende dir mit möglichst viel Sommer,
    lieber Gruß Birgitt

  3. holunder

    Irgendwie scheint sich die Sommerhitze wohl am Bodensee festgekrallt zu haben. Da fällt so ein leicht gewittriges Wochenende schon fast als wohltuend auf.
    So ein feines Grundstück hätte ich auch gern. Wir sind mittlerweile fast ganz eingebaut – und ziehen tut es trotzdem…. So ein Strandkorb wäre schon was…
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. Die Raumfee

    Herrjeh und bei uns ist es nichts anderes als heiß. Durchgängig, ohne Regen. Alles hat seine Vor- udnd Nachteile – hiert ist dei Natur dafür verbrannt, bei euch wunderbar saftig und Grün. Mir wäre tatsächlich die Homöopathie des Sommers lieber…

    Herzlich, Katja

  5. Sabine

    So ein leckerer Stachelbeerkuchen im Strandkorb – das ist fein! Ich gönne Dir das sehr!
    Liebe Grüße, Sabine

  6. Regula

    Hallo Judika
    bei uns geht auch immer ein Lüftchen. Jetzt, wo alle schwitzen, ist es bei uns angenehm. lg Regula

  7. Sandra

    Was für ein toller Blick! Das ist Freiheit, oder? Eine Wetterprognose für die nächsten Stunden abgeben zu können, richtige Hasen, Kiebitze und Feldlerchen zu hören, wie schön muss das sein! Eine super Idee als Windschutz einen Strandkorb zu kaufen! Ich wüßte nur nicht in welche Richtung ich ihn drehen sollte, weil es rundherum bei dir so schön ist!
    Gros bisou
    Sandra

  8. Hexenrosengarten

    Hallo Judika,
    welch schöner Strandkorb. Der sieht wirklich gemütlich aus. Und dann der leckere Kuchen…da könnte man glatt Platz nehmen. Die Stachelbeeren sind bei uns schon durch, heute gibts einen Sauerkirschkuchen!
    Bei uns kommt der Feldwind von vorne und streift durch den Vorgarten, da haben wir’s hinter dem Haus etwas geschützt. Leider hat der Wind dafür ein schönes Rosenhochstämmchen auf dem gewissen…naja man kann eben nicht alles haben…
    Rosige Gartengrüße von Christine

  9. Michaela

    Dein Plätzchen für kuschelige Kaffeestunden ist herrlich! Liebe Menschen zum Kaffeeklatsch dabei haben oder alleine mit einem guten Buch. Du bist ein Glückspilz mit deinem zu Hause!
    Hier halten sich die 37/ 38 Grad seit Tagen und jeden Abend sind wir mit schlimmen Unwetter inklusive Hagel gesegnet die rund umher in der Landwirtschaft und den Gärten großen Schaden anrichten.
    Lass es dir gut gehen,
    LG, Michaela

  10. mickey

    einen wunderschönen starndkorb hast du! das wäre auch mein traum…aber dann wäre
    auf unserem balkon für nichts anderes mehr platz…also bleiben nur die strandkörbe an nord-
    und ostsee 🙂
    zelten im garten…das erinnert mich an meine kindheit! wie schön!
    liebe grüße und eine schöne woche
    mickey

  11. niwibo

    Was habt Ihr für ein großes Grundstück, wahnsinn.
    Und so ein Strandkorb ist klasse, den stelle ich mir sehr gemütlich vor.
    Dir noch einen schönen Sommer, ganz liebe Grüße
    Nicole

  12. Manu

    Hallo Judika,
    ich bin mal wieder am nachlesen. Zum Wetter kann ich Dir nur sagen, der Sommer ist hier bei uns hängen geblieben, wie haben nun schon seit Wochen nicht unter 25 Grad und haben un so gefreut als über Nacht sich ein richtig langes Regenwetter über uns ausgelassen hat. Aber heute (30 Grad) können wir uns schon gar nicht mehr daran erinnern. *g*
    Wenn ich Deine Zinkwanne so anschau, dann schaut das aber auch nach einen schönen, lauen Sommernacht aus, oder? Wahrscheinlich habt Ihr nun auch Sommer, ich wünsch’ es Euch jedenfalls.
    LG
    Manu

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.