Freesien, Staticen und Schneeglöckchen

_DSC0093Liebes Geburtstagskind ich hoffe die Freesien gefallen Dir.
_DSC0087Extra für Dich tummeln sich auf dem  Sofa eine Pinguin-Herde und ein paar Federn für die Leichtigkeit.
_DSC0096
Freesien waren übrigens auch die Lieblingsblumen meiner Schwiegermutter, heute habe die Freesien zusammen mit purpurnen Staticen kombiniert.

_DSC0090
Im Sommer habe ich von der Ostsee  einen großen Stein mitgebracht:

Er trägt die Sonne in sich und gibt uns ihre Wärme,
wenn wir sie brauchen.
Er trägt das Meer ins sich und gibt uns seine Weite,
wenn wir sie brauchen.
Und ich wünschte er könnte uns von Herzen fallen,
wann immer unser  Herz schwer wird.

_DSC0080Und wieder habe ich im Park Schneeglöckchen gepflückt, ja ich weiß das darf man eigentlich nicht…. wenn das jeder machen würde und so… gilt auch für den Stein aus dem Meer…_DSC0099

Ganz überwältigt war ich von den vielen Kommentaren zu den Schneeglöckchen letzte Woche, Danke an alle!

_DSC0191

Ausnahmsweise gibt es meine Blumen diese Woche bereits am Donnerstag.
verlinkt zum Flower-Friday

19 thoughts on “Freesien, Staticen und Schneeglöckchen

  1. mano

    schön zusammengestellt!
    fresien sind die blumen meiner jugend und waren aber bei mir lange in vergessenheit geraten. ich mag ihren zarten duft so gern. jetzt sind sie im frühling wieder stammgast bei mir. schau mal morgen beim freitagsallerlei vorbei!!
    zum schneeglöckchenpost: friedenstaube und anti-akw-button waren natürlich an der lila latzhose festgemacht. heute sollte man übrigens beides wieder zusammen tragen. und gleich noch den “nazis-raus”-button dazu!
    liebe grüße von mano

  2. KaZe

    Fresien sind sehr schön, aber wie oft bei Schnittblumen, gibt es so modeartigen Wellen. Jetzt sind so oft nur Beigabe, dabei sind sie feine Solisten. Als Kind war das auch der Beginn des Frühlings , wenn bei Oma Fresien standen und dufteten. Liebe Grüße, auch gleich an das Geburtstagskind, K.

  3. Judika Beitragsautor

    Als Berufsanfängerin wurde ich nicht nur einmal zurechtgewiesen, dass das Tragen von politischen Symbolen während der Dienstzeit untersagt ist.
    Auf dem Käfer meines damaligen Freundes und auf meinem R 4 klebten selbstverständlich alle einschlägigen Symbole.
    … der zweite und der dritte Sohn haben als Schulsprecher nicht nur eine Nazis-raus Demo organisiert, sie tragen den “Naizis-raus” button…

  4. Marion Hermann

    Liebe Judika,

    da hast du Dir ja wirklich eine nicht mehr ganz so hippe oder vielleicht gerade deswegen extra-hippe Blume ausgesucht.

    Fresien: Für was sie stehen mit dem frischen Duft ist “Zärtlichkeit”. Also wenn Du sie Dir selbst geschenkt haben solltest, dann spricht das sehr für den guten Umgang und die Achtsamkeit die Du mit Dir selbst pflegst.

    Die Fotos gefallen mir übrigens auch ausgesprochen gut – wunderbare Kombination.

    LG Marion

  5. fim.works | Frauke - it's me!

    Eine schöne Farbe haben deine Freesien, toll kombiniert hast du sie!
    Ich hab immer noch keine Schneeglöckchen, aber ich weiß, wo genug stehen, um ein paar abpflücken zu können 😉 Der Stein ist schön, sehr schön.

    Ich drück die Daumen, dass der Schrauber schon ganz bald irgendwo im Prospekt ist! Ich liebe ihn heiß und innig …

    Hab noch einen schönen Abend … Frauke

  6. Birgitt

    …mir gefallen sie gut, liebe Judika,
    deine Gedanken zu dem Stein…das empfinde ich genau so und habe einige Urlaubsmitbringsel hier…Freesien hatte ich schon lange nicht mehr, obwohl ich ihren Duft mag…muß ich mal wieder Ausschau halten, auch wenn ich jetzt schon wieder Blumen aus dem Garten holen kann,

    herzlicher Gruß
    Birgitt

  7. HELLO MiME!

    Uji, ich habe jetzt gar nicht deinen Post gelesen. Mich haben deine Fotos einfach total fasziniert und nicht mehr los gelassen. Und was ist das da im Hintergrund? Das sind ja kleine Pinguine und Federn! Ohhh, sind die Kissen aber auch schön!!! Goldig!
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende… Michaela

  8. Andrea Karminrot

    So einen Stein haben wir auch… Nur nicht aus dem Meer. Und ich wünschte auch, dass er uns manchmal vom Herz fallen möge.
    Deine Freesien sind schön und dem Geburtstagskind, alles Gute.
    Liebe Grüße
    Andrea

  9. Dani

    Liebe Judika, sehr zart sieht das aus. Der Text zu dem Stein ist ganz besonders schön – den schreibe ich mir mal ab 🙂
    LG Dani

  10. tally

    Ich habe mir vorgenommen nach dem gestrigen schweren Tag heute nicht zu weinen, doch jetzt laufen die Tränen doch – vor Rührung (und vor Traurigkeit). Margot, das ist so lieb von dir.

    Dein Paket stand heute vor meiner Tür – so schön, was du mir da alles reingelegt hast. Und dann noch dieser Post. Auf das mein Herz leichter wird und trotzdem nicht vergisst.

    Danke <3

  11. RAUMiDEEN

    Dein Stein ist toll, ein wahrer Glücksstein.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, mit einem Strauß schöner Blumen fängt es doch schon einmal gut an.
    Liebe Grüße
    Cora

  12. Claudia Holunder

    Liebe Margot,
    welch wunderbarer Post ist das.
    Deine Gedanken zum Stein erinnern mich an das Leben und an das Meer, zudem du und ich wohl eine ähnliche Liebe teilen.
    Ein Stein und Federn auf dem Kissen für die Leichtigkeit. Zart, poetisch und kraftvoll deine Worte.
    Danke.
    Claudiagruß

  13. dekoreenberlin

    Liebe Margot,

    ich mag Fresien auch total gerne. Schneeglöckchen allerdings liebe ich.
    Ich bringe es immer nicht so recht übers Herz sie abzupflücken, weil ich nur drei im Garten habe.
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir. Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  14. merlanne

    Eine wunderschöne, “philosophische” Szenerie hast du dir ausgedacht. Fresien mag ich zusammen mit anderen Blumen in einem Strauss, aber so ganz alleine gefallen mir die zarten Blumen auch sehr.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.