Dattel-Mandel-Kekse

DSC_0124Bei uns war es gestern nachmittag zum ersten Mal richtig frühlingshaft warm, ich richtete mir auf dem Balkon ein kuscheliges Lager, nahm ein Buch mit nach draußen, mummelte mich in eine Decke und schlief sofort ein, fast zwei Stunden lang habe ich an  tief und fest geschlafen.
DSC_0129Nach dem Schlafen gab es eine große Portion geschnippeltes Obst, Erklältungstee und ein paar Kekse, das besondere an diesen Keksen ist, dass sie weder Zucker, Mehl noch Eier enthalten und auch nicht gebacken sondern lediglich getrocknet wurden.DSC_0139

Dattel-Mandel-Kekse:

100 g Datteln
100 g gemahlene Mandeln
1 Teelöffel Olivenöl
1/2 Teelöffel Zimt
1 Messerspitze Kurkuma
1 Prise Meersalz
DSC_0125so habe ich es gemacht:

alle Zutaten  zu einem glatten Teig verarbeitet, kirschgroße Kugeln geformt und diese dann platt gedrückt, auf das Gitter vom Dörautomat gelegt, mit einem Tuch abgedeckt, über Nacht an der Luft und am nächsten Tag im Dörrautomat getrocknet, immer wieder einmal probiert bis sie mir fest genug waren.

DSC_0134Am Nachmittag ist mein zweiter Sohn in die Türkei geflogen. Kurz nach Sonnenuntergang kam die Nachricht, dass er sicher gelandet ist  und dann fand ich mit einem Mal die  zartrosa schimmernden Kondensstreifen am Himmel wunderschön.DSC_0164verlinkt zu:

Samstagsplausch
IN HEAVEN

Nachtrag: Tassenuntersetzer made by Judika

15 thoughts on “Dattel-Mandel-Kekse

  1. Andrea

    Wenn du die Kekse immer wieder probiert hast, sind da überhaupt welche übrig geblieben? Ein feines Rezept.
    Das Buch hat sich bei deinem Balkonschlaf ja mal so richtig gelohnt, grins…
    Der Himmel sieht toll aus.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Andrea

  2. Sieglinde

    Gesunde Nervennahrung alles zusammen! Und es geht nichts über eine Runde schlafen wenn man nicht gut beinander und erschöpft ist, und das auch noch gut eingepackt in frischer Luft. Und dann der beruhigende Anruf, da sieht der Himmel noch schöner aus. Alles gut.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Sieglinde

  3. Monika Ventura

    Oh, danke für das Rezept der Kekse………..
    Ich bin ja , leider immer noch, wenn auch nicht mehr so schimm, Diabetiker, und so kann ich auch mal ein paar Kekse essen…………….. lach.

    Baci, Monika

  4. Judika Beitragsautor

    … man kann aus dem Teig auch einfach Kugeln formen, diese in Mandeln wälzen und sofort als Konfekt genießen, ich werde das Rezept demnächst nochmal ausprobieren und die Kekse im Ofen backen.

  5. Blumenfrau

    Oh das klingt aber verlockend, und ohne Zucker, das klingt ja noch besser. Ich soll in der Ernährung auch ein wenig aufpassen auf Zucker. Ich glaube, das werde ich mal ausprobieren, hoffentlich geht es auch ohne Dörrautomat – den besitze ich nicht! Lieben Dank fürs Posten. Marion

  6. Pia

    So ein Frühlingsschlaf an der wärmenden Sonne tut einfach gut.
    Die Kekse tönen lecker, wäre sicher einen Versuch wert.
    L G Pia

  7. Rena

    Das ist ja ein tolles Rezept – Judika – eine richtige Delikatesse – bei meinem Trockenobsthändler gibt es Königsdatteln – wunderbar, aufschneiden und dazwischen zwei Hälften Walnüsse – ist die Mineraufnahme für den Tag – dein Rezept zu Kugeln formen finde ich auch super.
    Weiter gute Besserung – schönes Wochenende – und sicherlich Mutterherz macht sich immer Sorgen – vor allen Dingen jetzt wo gerade der Anschlag in der Türkei war. Dabei dachte ich, wie gut das wir die Türkei 1990 von allen Seiten kennen gelernt haben – ein schönes Land – mach dir nicht soviele Sorgen Alles wird gut.
    löiebe Grüß0e aus dem Rheinland *rena*

  8. Birgitt

    …so viel Wohlfühlsachen, liebe Judika,
    Sonne auf dem Balkon genießen und dazu Nervennahrung…wunderbar,

    lieber Gruß
    Birgitt

  9. Nica

    Na das wird morgen sofort ausprobiert! Bei uns waren die letzten zwei Tage herrlich frühlingshaft! Wir haben sie total genossen.
    Lieber Gruss Nica

  10. Katala

    Das Rezept klingt lecker und die Untersetzer sind wunderschön.
    Dir weiterhin gute Besserung
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Katala

  11. // Heidrun

    Der Sonntag bringt die Zeit für mich das Bloggerland ausgiebig zu besuchen und die Freunde des Himmels zu kommentieren…

    …interessant ist der Himmel. Aber besonders finde ich das Keksrezept, da bei uns in der Küche zuckerreduziert gekocht und gebacken wird. Dankeschön für das Rezept. Zufällig sind Datteln im Haus, die eigentlich für die obligaten Espresso-Muffins gedacht waren 😉

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.