Schneerose

Ich stelle immer wieder fest, dass ich nur Geduld haben muss und dann kommt schon das Richtige zu mir. Seit über einem Jahr war ich auf der Suche nach weißen Porzellanväschen, die so klein sind, dass einzelne Blümchen darin zur Geltung kommen. Vor 10 Tagen hatte ich einen emotional sehr anstrengenden Termin und lief anschließend ziel- und planlos durch Fuldas Straßen, plötzlich stand ich vor einem Schaufenster und sah sie: Die perfekten Vasen für mich, die Verkäuferin empfahl mir dann noch die Betonschale mit den eingeritzten Federn. Ich habe zugeschlagen, obwohl mein Budget derzeit zu schmal ist für solchen Schnickschnack. 
Gespart habe ich bei den Blumen: Christ- bzw. Schneerose, Blätter und  Zweig habe ich  im Hof des Hauses, in dem ich wohne abgepflückt, dort wachsen jede Menge davon.
Herzstein von Rügen, Taubenfedern,  Teelichthalter Geschenk von D.

Untersetzer aus Andalusien
verlinkt zum
Flower-Friday
Freutag

9 thoughts on “Schneerose

  1. fim.works

    Guten Morgen,

    das sind wirklich schöne Vasen und das Steingefäß passt perfekt dazu. Das Warten hat sich wirklich gelohnt!
    Ich drück dir die Daumen, dass die Christrose ein Weilchen in der Vase durchhält, damit du lange Freude daran hast.

    Hab einen schönen Tag … Frauke

  2. liebe design

    Das ist alles wohl ausgewählt und sieht sehr stimmungsvoll aus!
    Wünsche Dir viel Freude an Deinem wunderschönen “Schnickschnack” 😉

    Ahoi,
    Sara

  3. Marion

    Liebe Judika, manchmal braucht es halt etwas Seelen-Nahrung. Die Kosten kannst Du ja in der nächsten Zeit bei den Blumen absparen. Wenn der Frühling kommt, gibt es doch überall wieder Blümchen im Überfluss. Dann kannst Du dich doppelt freuen – über das Gekaufte und das Gepflückte darin. Sie sind alle zusammen ein wunderbarer Anblick, deine Errungenschaften. LG sendet Dir Marion

  4. Birgitt

    …manchmal muß man einfach so was für sich tun, liebe Judika,
    und irgendwie wird es am Ende aufgehen…sei es mit gepflückten Blumen oder irgendeinem anderen Geschenk…schön und vielseitig verwendbar sind deine Vasen jedenfalls und sicher hast du lange Freude daran,

    liebe Grüße Birgitt

  5. frau nahtlust

    Ach wie schön dieses Arrangement ist. Und wenn auch eigentlich die Ausgabe nicht drin war, so freust du dich so sehr darüber, dass sie definitiv richtig war! Wie oft kaufen wir etwas, das sich im Nachhinein als nicht so erfreulich herausstellt?! Insofern: alles richtig gemacht.
    LG. Susanne

  6. rena

    Guten MOrgen Margot –
    ja, ich wiederhole – die Vasen haben dich gefunden!!° *Perfekt* sieht super aus auf dem Keramiktablet**
    Zwei wirklich “alte” kleine Vasen habe ich, leider sind sie schwarz – sie sind aus dem Fundus meiner Großmutter – früher liebte ich sie nicht soooo, heute steht immer eine Blume darin, ab liebsten “gelb” perfekt für diese Jahreszeit –
    Ein schönes Wochenende
    *rena*

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.