Bilderleisten im März

Einmal im Monat zeige ich, wie ich meine Bilderleisten über dem Sofa gestaltet habe.

  • Bild mit dem Titel “Erwachen”, gemalt im Frühjahr 2012 während des Workshops  “Nonverbale Auseinandersetzung persönlicher Themen”, damals entstanden auch Collagen aller Kursteilnehmerinnen, die ausgestellt wurden.
  • Skulptur: die Mohnfrau, ein Werk von Lisa Kötter
  • Gesicht des Friedens von Picasso, kein Kunstdruck, sondern Teil eines Buchcovers, das Buch selber habe ich zu dem Objekt gefaltet, das momentan auf meinem kleinsten Beistelltisch (siehe Photo 1) liegt
  • erstaunlicherweise treibt der Zweig Blätter aus, obwohl er seit Wochen ohne Wasser in der grauen Vase steht
  • ausgedruckter Spruch, gelesen auf einer Parfümverpackung
  • Objekt, gefaltet aus einem ausrangiertem Buch
  • Monstera (Fensterblatt)
  • simple Taubenfedern hinter Glas

So sahen meine Bilderleisten vergangenes Jahr im März, April, OktoberDezember
und so dieses Jahr im Februar aus.

verlinkt zum Monatsblick

8 Gedanken zu „Bilderleisten im März

  1. holunder

    Das ist wirklich eine wunderbare Möglichkeit, einer Wand ein sehr wandelbares Gesicht zu schenken.
    Deine März-Bilderleiste ist wieder sehr persönlich geworden, das gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. ars pro toto

    Bewundernswert schön. Alles sehr stimmig – sowohl inhaltlich wie auch visuell. Dein Bild kann locker neben Picasso bestehen, und in Deinem Wohnzimmer fühlt man sich sehr wohl. Ich bin leider beim Dekorieren völlig planlos und so stehen meine Lieblingsdinge immer ewig am selben Ort.
    Ganz herzliche Grüße
    Sonja

  3. tally

    Es sieht so schön aus bei dir. Hast du diese kleinen Tische in Lieblingsfarben neu?

    Herzliche Grüße aus dem Norden
    Tally

  4. Frauke

    Wieviele Gedanken du dir bei deiner Regaldekoration machst! Du bist mit ganzer Seele dabei, scheint mir.
    Schön sieht es über deinem Sofa aus.

    So hübsch, diese kaukasischen Blausternchen, schade, dass du keine Kamera dabei hattest …

    Hab einen schönen Abend … herzliche Grüße, Frauke

  5. strohzugold

    Behaglich, das Wort passt zur Atmosphäre in Deiner guten Stube.
    Alles strahlt Ruhe aus und jedes Stück ist mit Bedacht ausgewählt.
    Schön, und ganz Du.
    Lieben Lisagruß!

  6. niwibo

    Ich mag diese Leisten sehr liebe Margot, Du dekorierst sie immer mit ganz besonders schönen Dingen.
    Die Federn mag ich , aber auch den Spruch.
    Ja, wir sind alle limitierte Einzelstücke….grins.
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.