Blumenkränzchen

Am Samstag kam bei uns der Frühling zurück, ich war den ganzen Tag draußen und habe die Zeit mit UNWICHTIGEN Dingen wie Blumen pflücken und Blumenkränzchen winden verbracht.
Fürs Foto liegen meine Kränzchen auf Leinen, in echt liegen sie auf wassergefüllten Tellern.
Mir zaubern die Kränzchen und die vor dem Rasenmäher geretteten Gänseblümchen beim bloßen Anschauen ein Lächeln auf die Lippen.
verlinkt mit:
Sonntagsglück
Montagsfreuden

7 Gedanken zu „Blumenkränzchen

  1. Patricia

    Blumenkränze wickeln ist doch nicht Unwichtig! Es ist meditativ…..
    Ich beneide Dich um diese Kunst, das sieht so toll aus!
    Liebe Grüße Patricia

  2. Marion

    Sehr schön liebe Judika, ich finde es ist ein gutes Zeichen, wenn sich jemand einfach an einem schönen Tag die Zeit nimmt um etwas Unwichtiges, aber Wunderschönes zu machen. Das sagt mir, dass Du wirklich weißt was Dir gut tut. Uns tut es auch gut, diese schönen Bilder bei Dir betrachten zu dürfen. Vielen Dank für diese tolle Anregung! LG sendet Marion

  3. Pia

    Schon wieder so schöne Blumenkränzchen von dir.
    Ja die würde man sich doch gerne auf den Kopf legen und sich fühlen wie in den Kindheit.
    Viel freude an den schönen Blumentellern.
    L G Pia

  4. Jutta von siebenVORsieben

    Gerade erst habe ich deine wunderschöne Kränze entdeckt. Sie sind zauberhaft, ich mag Kränze sehr.
    Und nein, ich würde auch alles menschenmögliche tun, um meinen Sohn vor einem Krieg zu bewahren!
    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.