Walpurgisnacht

In der sternenklaren Walpurgisnacht sassen wir dick eingemummelt am Flussufer, schauten in die Flammen, lachten und philosophierten bis in die frühen Morgenstunden über Mögliches und Unmögliches.

Und ganz bestimmt sind die Hexen mit ihren Besen über unsere Köpfe geflogen ,-).

8 thoughts on “Walpurgisnacht

  1. Sabine

    Hört und schaut sich gut an! Gehts dir wieder besser jetzt? Hach, früher hätt’ ich auch gerne so einen Besen gehabt 😉 Liebe Grüße, Sabine

  2. Birgitt

    …das klingt so gut, liebe Margot,
    möge dein Mai viele solcher glücklicher Momente für dich bereit halten,

    liebe Grüße Birgitt

  3. holunder

    Hach, das war bestimmt ein tolles Erlebnis! Wenn der Mai so beginnt, wird er gewiss wunderbar.
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. Patricia

    So wäre ich auch gerne in den Mai gestartet! Tolle Bilder! Ich wünsche dir einen positiven Mai mit vielen Highlights! Liebe Grüße Patricia

  5. niwibo

    Liebe Margot,
    an so einem Feuerchen möchte ich auch mal sitzen.
    Besonders, wenn es abends so kalt ist.
    In diesem Sinne mache Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  6. vonKarin

    Es geht eben nichts über ein kräftiges Feuerchen …. sooo schön, wenn man hineinstarren kann und den Flammen beim Tanzen zusieht. Wenn die Backen warm werden und die Funken knistern.
    Hach, ich wäre gerne dabei gewesen.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.