Papiergirlanden und Tassenuntersetzer

Im Januar steht der Muster-Mittwoch bei Müllerin-Art unter dem Thema Hexgon, vergangene Woche zeigte ich bereits dreidimensionale Hexagon-Anhänger aus Papier. Heute zeige ich dreidimensionale Papiergirlanden und Tassenuntersetzer aus Jeansstoff.Für die Papiergirlanden habe ich aus einem Modekatalog Sechsecke in verschiedenen Größen ausgeschnitten und jeweils drei Papierschichten zusammengenäht und dann die einzelnen Seiten aufgefächert.
Genau in dem Moment als ich die Fotos machte, schien die Sonne ins Zimmer und die einzelnen Papierobjekte warfen sechseckige Schatten auf dem Tisch.
Jetzt hängen die Girlanden am Fenster und drehen sich durch die Luftströmung der Heizung.
Die Tassenuntersetzer habe ich aus den Materialien gemacht, die ich gerade da hatte: Ein paar Jeans- und Baumwollstoffreste. Gefüttert sind die Untersetzer mit zwei Lagen Vlies. Beim Handquilten habe ich mir die Finger wundgestochen, es war Sonntag, die Läden hatten zu und ich hatte keinen Fingerhut, die Nadel wollte einfach nicht richtig durch die vielen Stofflagen gleiten und verbog sich,  meine Handstiche sind zwar nicht so gleichmäßig geworden, wie ich es gerne hätte, dennoch mag ich die Wirkung des Handquiltens sehr.Eine sehr schöne  Nähanleitung für sechseckige Tassenuntersetzer  habe ich  auf dem Blog: das mach ich nachts gefunden.
verlinkt zum
Muster-Mittwoch bei Müllerin-Art: Thema Hexagon

10 Gedanken zu „Papiergirlanden und Tassenuntersetzer

  1. Claudia

    Liebe Judika,
    die Tassenuntersetzer sind sehr schön und die Papiergirlanden sind ein hübscher Fensterschmuck!
    ღ Ich wünsche Dir einen freundlichen Wochenteiler ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  2. mano

    da sind dir ja zwei ganz tolle dinge gelungen! die schwebenden hexies sind wunderhübsch im windhauch anzuschauen und deine untersetzer würde ich gerne nachmachen. vielleicht, wenn ich endlich mal wieder ein funktionierende nähmaschine habe. das handgequiltete sieht dabei ganz besonders charmant aus.
    liebe grüße
    mano

  3. Michaela

    wie schön, bei dir gehen die Hexies auch in die dritte Dimension, mag ich total!
    Die handgequiteten Untersetzer sind superschön, ich schicke dicken Musterdank und liebe Grüße
    Michaela

  4. moni

    Liebe Judika,
    die Papiergirlanden gefallen mir richtig gut. Ich werde mal versuchen, so etwas hinzuposseln.
    Hab einen angenehmen Mittwoch,
    lieben Gruß
    moni

  5. Ulrike

    Du warst ja unglaublich hexifleißig! Toll, die Untersetzer – Handquilting gefällt mir so viel besser als Nähte mit der Maschine! … und welche ein Sonnengeschenk für die Schatten der Girlanden!
    Liebe Grüße Ulrike

  6. Birgitt

    …ich glaube, liebe Margot,
    wir verwenden den gleichen Katalog, scheint mir jedenfalls so…die Tassenuntersetzer sind klasse, genähtes bewundere ich sowieso immer sehr, weil ich ja höchstens einen Knopf annähen kann ;-),

    liebe Grüße Birgitt

  7. Andrea Domscha-Klawitter

    Mir gefällt beides richtig gut! Die Papiergirlanden sind mal was anderes und sehen wunderhübsch aus! Und deine Untersetzer sind toll! Hexagonstickerei im Hexagon…SUPER!!!
    Liebe Grüße Andrea

  8. KAZE

    Eine sehr schöne Stoffverwertung ist dir da gelungen und in der Größe sieht handgemacht auch viel besser aus. Eine schönes Geschenk, was jeder gut gebrauchen kann. deine Papaierbaumler habe ich schon vorige Woche bewundert, im Sonnenlicht nochmal extra hübsch.
    viele Grüße, Karen

  9. Claudia Holunder

    Liebe Margot,
    so schön deine Bastelei!
    “Fingerschmerzen geh’n zu Herzen” sagte immer meine Oma. – Die Tochter einer Schneiderin…
    An den Untersetzern mag ich besonders die kleinen Details. Man sieht, wieviel Herzblut du hineingesteckt hast ;o)
    Mehr noch mag ich allerdings die Sonnenstrahlen. Die vermisse ich hier so sehr.
    Claudiagruß

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.