Valle Maggia

Auf unserem Weg in den Süden machten wir 2 Tage Station im Valle Maggia. Das Maggiatal – das magische Tal – erstreckt sich im Schweizer Kanton Tessin von Locarno am Lago Maggiore bis etwa 50 km weiter nach Norden.Wir haben sowohl im Lago Maggiore gebadet als auch an an mehren Stellen im Fluss Maggia.

Foto: K. K.

Foto: K. K.

Während einer Bergwanderung bei Cevia erfrischten  wir uns im glasklarem Wasser einer Naturbadewanne.

Die alten Häuser mit ihren Steindächern fand ich sehr hübsch.Trockenmauern bieten  Lebensraum für wärmeliebende Tierarten wie Eidechsen, Erdkröten, Wildbienen und Laufkäufer,  in den Mauerfugen siedeln sich an extreme Standortbedingungen angepasste Pflanzen an.

Wohin uns unsere Reise nach diesem Zwischenstopp geführt hat, erzähle ich demnächst.

verlinkt zu:
Naturdonnerstag bei Jahreszeitenbriefe
Samstagsplausch bei Karminrot
Europareise bei Le monde de Kitchi

10 Gedanken zu „Valle Maggia

  1. Wolfgang Nießen

    Wow, sehr schöne Bilder, wirklich eine traumhafte Gegend. Dieses Tal muss ich mir merken, das ist eine Reise wert.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  2. // Heidrun

    Hallo, auch am Montag darf noch geplaudert werden… die Bilder sind ein Traum.

    Ein herzlicher Sonnengruß… zum Start in die neue Woche von Heidrun

  3. Claudia

    Liebe Judika,
    traumhafte Bilder vom Lago und dem Valle Maggia! Ein Ort, wo es sich lohnt, Urlaub zu machen!
    Ich wünsche Dir eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  4. Nicole/Frau Frieda

    Was für eine wunderschöne Landschaft, liebe Margot. Da würde ich auch gerne einmal Urlaub machen. Natur pur. Herrlich!! Dir einen lieben Gruß, Nicole

  5. Astridka

    Danke fürs Mitmachen! Ist schon ewig her, dass ich im Tessin war ( dabei komme i.ch bei meinen Porträts großartiger Frauen immer dorthin ). Es ist nicht meine absolute Lieblingsgegenkd in der Schweiz, obwohl ich die Architektur mag. Das zeigen ja auch deine Fotos, dass sie Häuser toll gebaut sind.
    LG
    Astrid

  6. mano

    wie schön, das valle maggia bei dir wiederzusehen – und noch dazu mit so schönen bildern! wir hatten während unserer studizeit mehrfach die gelegenheit, uns dort rumzutreiben, weil ein onkel von freunden dort ein haus (mit lago-blick!!) hatte, wo wir kostenlos wohnen konnten. daher waren wir auch oft im valle maggia zum wandern und schauen und ich habe mich damals in diese wunderbaren steinhäuser verliebt. wie gerne würde ich dort noch einmal hinreisen!
    euer besenhausen-treffen muss ja wohl auch wunderbar gewesen sein, ich hätte auch sehr gern mit euch geschwatzt und gänse fotografiert! aber ich hatte es ja auch so schön!!
    dir ganz liebe grüße, bis bald vielleicht einmal wieder!
    mano

  7. RAUMiDEEN

    Südtirol ist so schön, liebe Margot. Ich habe auch das Wandern für mich entdeckt. Ab auf die Berge und die Seele baumeln lassen, herrlich.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.