Archiv der Kategorie: unterwegs

Genusswandern in der Bayerischen Rhön

# 29 Himmel

In der Rhön gibt es einige solcher Berggasthöfe.  Auf dem Farnsberg steht das Karl-Straub-Haus, Eigentümer ist der Rhönklub Zweigverein Würzburg, daher auch der Name Würzburger Haus. Es werden nicht nur Speisen und Getränke angeboten sondern auch Übernachtungsmöglichkeiten, in der warmen Jahreszeit ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Man kann von dort bis zu den höchsten Bergen der Bayerischen und der Hessischen Rhön blicken.

Im Winter werden in der Rhön spezielle Winterwanderwege ausgewiesen, es werden auch wunderbare Loipen gespurt, tja, wenn es denn Schnee gibt.

Es ist ein besonderes Feeling Mitte Januar draußen eine Brotzeit einzunehmen, wenn über den Baumwipfeln der Mond aufgeht.

Andere Himmelsblicke gibt es, wie immer samstags, 

_______________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar. blau im Text → klick

Sonnenschein, ein paar freie Stunden, ein Fahrrad, was braucht Frau mehr?

Es gibt Tage, da passt es einfach, die Sonne scheint, eine Bekannte hat Zeit, ich habe Zeit – Teilzeitarbeit und flexible Arbeitszeiten sei Dank! –  was liegt näher als gemeinsam ein paar Kilometer zu radeln? Direkt vor der Haustüre kann es so schön sein. Am 22. Mai  am Vormittag entstanden diese Schnappschüsse.


Welch eine Wohltat unter so einem Kastanienbaum zu rasten


In blühenden Weide tummelten sich tausende von Bienen


Er wäre sicherlich gerne der Chef dieser Wiese…
 


…doch den Anspruch erheben auch noch andere
..


….möglicherweise ist der wollige Kollege in der Mitte der Boss!


hmh, die mit den Höckern, sind das nun Kuh-Kamele?

so eine doofe Frage!  Okay,  ihr rennt weg, ich packe ja schon den Photo weg und schwinge mich wieder auf Ferrari, mein rotes Trekkingrad.


 

43 km zeigte der Tacho nach 3 1/2 Stunden an. Ich war körperlich ausgepowert,  hatte jedoch den Geruch von Feld, Wald und Flur in der Nase, wunderbare Landschaftsbilder vor den Augen und den Wunsch diese Harmonie von Körper und Seele öfter spüren zu können und Kraft daraus schöpfen zu können.