rot und schwarz




DSC_0061rot: KornelkirscheDSC_0056
DSC_0051schwarz: Purgier-KreuzdornDSC_0066DSC_0077Bei beiden Zweigen habe ich die Blätter abgemacht, fand ich passender zu meinem Afrikabild, mittlerweile habe ich auch Wasser in die Gefäße gefüllt.DSC_0042Wißt Ihr wie man in Afrika und auch anderswo Affen fängt?

Man nimmt eine Kokosnuss, bohrt ein Loch hinein, das gerade so groß, ist dass eine Affenhand hindurchpasst, dann füllt man die Kokosnuss mit frischen Früchten oder Nüssen oder Reis und bindet die Kokosnuss an einem Baum fest. Es wird nicht lange dauern bis ein Affe die Leckerli riecht und seine Hand durch das Loch steckt um an die Nahrung zu kommen, die geballte Affenfaust passt jedoch nicht durch die Öffnung und der Affe ist gefangen. Er könnte sich befreien, wenn er auf seine Beute verzichtet. Er müsste nur loslassen. Aber genau das kann der Affe nicht, er würde verhungern, obwohl er in einer Hand Futter hält.

In der Sprache der Hirnforscher heißt der Affe in uns limbisches System. Der Teil unseres Gehirns, in dem die Gefühle wohnen. Es belohnt uns mit guten Gefühlen, sobald wir auf etwas für uns Befriedigendes zusteuern. Was gut war, versuchen wir immer wieder. Auch dann noch, wenn es schon längst nicht mehr gut für uns ist oder übelste Nebenwirkungen mit sich bringt. Im Extremfall wird das Sucht, im Normalfall hängen wir in einer scheinbar aussichtslosen Situation fest.DSC_0064

Ich bin nun bereit loszulassen was schon lange nicht mehr gut für mich ist, auch wenn es sehr schmerzhaft für mich ist und mir große Angst macht.DSC_0046

verlinkt zum Flower-Friday, wie jeden Freitag gibt es dort die schönsten Blumenarrangements zu bewundern.

14 Gedanken zu „rot und schwarz

  1. FilzGarten

    Eine wunderschöne Kombination, diese beiden Arrangements mit dem Bild! Ich wünsche dir gutes Gelingen in der neuen Lebenssituation!

    Schöne Grüße
    Ulla

  2. Nica

    Loslassen ist schwierig! Ich wünsche dir viel Glück und Kraft dafür. Deine Beeren gefallen mir sehr gut die hast du super in Szene gesetzt.
    Herzliche Grüsse Nica

  3. Birgitt

    …rot und schwarz fand ich zuerst eher ungewöhnlich für natürlich, liebe Judika,
    aber das sieht wirklich toll aus…besonders auch mit dem Bild im Hintergrund…
    für das Neue wünsche ich dir viel Kraft und Zuversicht,

    lieber Gruß Birgitt

  4. Lotta

    Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut für den Neuanfang…Oft ist es ja so, dass man im Nachhein dann denkt…warum habe ich das nicht schon viel eher gemacht…;-)? LG Lotta.

  5. Claudia Holunder

    Liebe Judika,
    gerne würde ich dir ein Stück hinüberreichen. Aber wie geschrieben: leider ist der Kuchen schon alle.
    Mein Kränzchen ist übrigens aus Mini- Hagebutten und nicht aus Kornelkirschen gewunden. Eine pieksige Angelegenheit…

    Deinen Bericht über die Affen finde ich sehr interessant, unglaublich und lehrreich.
    Wieder einmal zeigt sich, es ist gut, wenn man seiner Intuition folgt und wagt, loszulassen.

    Ich höre immer die Worte “Jede Trennung ist immer mit Schmerz verbunden” meiner Hebamme damals als es um Angst vor den Wehen ging, beim ersten Kind.
    Zuvor hatte ich Geburt nicht als Trennung/ Ende begriffen, sondern den Blick ausschließlich auf den Beginn des Lebens meines Kindes und unseres “neuen” gemeinsamen Lebens gerichtet gehabt.
    Auf viele Situationen lässt sich das übertragen. Jedes Ende ist ein Neubeginn..
    Von Herzen wünsche ich dir alles Gute.
    Claudiagruß

  6. RAUMiDEEN

    Bereit sein ist der erste Schritt, das andere wird sich fügen.
    Schwarz und Rot passen gut zusammen, Deine Zusammenstellung passt auch – sehr gut zusammen!

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

  7. Holunderbluetchen

    Ein exotisches Stillleben mit heimischen Beeren, ungewöhnlich und sehr stimmig zugleich . Ja…zum Loslassen gehören Mut und Entschlossenheit, ich wünsche dir gutes Gelingen, liebe Judika !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

  8. c

    Liebe Judika,
    das sieht wunderschön aus mit den Beeren!
    Loslassen, ja, das ist immer eine schwere Aufgabe, aber ihc bin mir sicher, Du wirst sie meistern!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche und alles Liebe und viel Kraft für neue Wege!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  9. Santa

    Ich sehe Klarheit und aufs Wesentliche reduziert.. Starke Kontraste und Verbindendes in Farbe und Form.

    JUDIKA das sieht soooo gut aus.. und es macht fMut das alles zu gestalten ist. Santa

  10. mano

    liebe judika, danke noch für deinen kommentar, über den ich mir wirklich sehr gefreut habe! dein post ist wunderschön, die bilder herbstfreudig und auch lebensbejahend.
    manchmal muss man sich trennen, von arbeit, von menschen, von orten. oft mit schmerz verbunden, aber jedes ende ist auch ein neuer anfang. das habe ich selbst mehrfach erlebt und es nicht bereut.
    viel glück und alles liebe,
    mano

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.