Gartenkaffe und Wolkendrama

 

Heute werkelte ich den ganzen Tag im Garten, um die Mittagszeit trank ich direkt an Ort und Stelle eine Tasse Kaffee – auch wenn es auf dem Photo so scheint, als sei die Flower-Power-Tasse leer, ich schwöre sie war noch halbvoll.

Die dramatischen Wolkenbilder photographierte ich am späten Nachmittag des 21. März wie so oft –  aus zwei verschieden Fenstern unseres Hauses.

Samstagskaffee, eine Idee von Ninja.
IN HEAVEN, eine Idee der Raumfee.

_______________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar. blau im Text → klick

6 thoughts on “Gartenkaffe und Wolkendrama

  1. Birgitt

    …richtig dramatisch, liebe Judika,
    die Himmelsbilder…was haben die gebracht, die schwarzen Wolken?
    schöne fröhliche Kaffeetasse,

    lieber Gruß
    Birgitt

  2. siebenVORsieben

    Ja, im Garten habe ich heute auch gewerkelt (wie wahrscheinlich viele). Eigentlich wollte ich mal ‘ne halbe Stunde in der Liege entspannen, aber ich musste herumwerkeln – ging nicht anders. Deine Himmelsbilder gefallen mir richtig gut. Und ich stimme Birgitt zu, “dramatisch” trifft’s perfekt.
    Schöne Grüße
    Jutta

  3. Mary

    Der Himmel schaut wirklich sehr dramatisch aus. ABer die Sonne hatte es noch nicht ganz aufgegeben und sich etwas durchgekämpft! 🙂
    LG Mary

  4. Nordlicht-Klause

    Moin Judika,
    du hast ja auch so ein dramatisches Wolkenspiel – in den Übergangsjahreszeiten sind die immer am beeindruckensten.
    LG Sonntagsgrüße aus dem Norden

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.