Wellen

 

Hörst du,
was das Meer dir sagt,
wenn am Strand die Wellen brechen,
seltsam,
dass der Mensch doch glaubt,
nur mit Worten kann man sprechen.

Stephan Lentz

DSC_0085

Ich war dann mal weg und habe den Wellen zugehört.
Das Breitbandtherapeutikum Meer hat gewirkt und Knoten im Hirn gelöst.

7 thoughts on “Wellen

  1. Claudia

    Liebe Judika,
    oh ja, das Meer, die Wellen, der Wind,das Rauschen, das sind sehr gut unterstützende Therapeuten! Schön, daß es Dir geholfen hat!
    Ich wünsche Dir ein schönes und entspanntes Wochenende,
    schön, daß Du wieder da bist!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  2. Claudia Holunder

    Liebe Margot,
    das freut mich sehr zu lesen.
    Habe oft an dich gedacht und mich gefragt, ob du wohl bereits zur Reha aufgebrochen bist…
    Nichts macht so schnell so glücklich, wie das Meer, der Wind, die Weite! So schön, dass es dir gutgetan hat.
    Herzlicher
    Claudiagruß

  3. Birgitt

    …ja das ist eine gute Medizin, liebe Judika,
    wo warst du denn? vielleicht sind wir ja aneinander vorbei gelaufen? ich genieße diese Zeit noch immer und sehr…wir haben heute erst Halbzeit *freu*…und ich fühle mich schon sehr erholt,

    liebe Grüße
    Birgitt

  4. holunder

    Das tut bestimmt gut, sich vom Wind durchpusten und von den Wellen in Schwingungen bringen lassen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  5. Sabine

    Fein. Ich finde auch, dass das Meer, der Wind und die Wellen die beste Medizin sind. Jeder müßte eins in der Nähe haben. Jawohl.
    Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.