Mohn

Als ich im Herbst 2015 meine derzeitige Wohnung erstmals besichtigte, hing im Treppenhaus direkt neben der Eingangstür ein Keilrahmenbild mit vier Mohnblumen. Ich nahm es als gutes Omen, denn ich bin Mutter von vier Söhnen und ich mag Mohnblumen sehr. Mittlerweile wohne ich seit 2 Jahren und mein jüngster Sohn seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 in dieser Wohnung und wir beide fühlen uns hier wohl.
Ich schaue mir die beiden Blüten immer wieder an und freue mich, wie sie sich Stück für Stück weiter entfalten.
Den Glücksklee hat mir die alte Dame, die unter mir wohnt, zum Neuen Jahr geschenkt, die Wachsblumen sind bereits 10 Tage alt. Auf dem Holztablett liegen außerdem noch  drei Klappersteine von der dänischen Insel Mön, einst ein Geschenk von Mano.  Geister wohnen in meiner Wohnung keine, die schemenhafte Gestalt bin ich, während ich den Globus auf den Schrank stelle.  Ich fand es ganz schön schwierig, das Geisterfoto zu machen, entweder bewegte ich mich zu schnell und war überhaupt nicht auf dem Foto zu sehen oder ich bewegte mich zu langsam und war zu deutlich zu erkennen. Ein Experiment, das Potenzial hat.
Kameraeinstellungen: Stativ, Zeitautomatik, Selbstauslöser nach 10 sec., Blendenzahl F 18, Belichtungszeit 0,62 sec.
verlinkt zum
Flower-Friday

Nachtrag:
Die Mohnblüten habe ich am Montag gekauft,  richtig entfaltet haben sich die zarten Schönheiten bis heute, Sonntag, leider nicht, vielleicht haben sie auf dem Fußweg vom Blumenladen bis zu mir nach Hause zuviel Kälte abbekommen, macht nichts, ich habe mich dennoch an Ihnen erfreut.

…und weil weder die Klappersteine auf dem Tablett noch die Windlichter auf dem Schrank und sämtliche Vasen nicht als Solisten auftreten, sondern als Gruppe  wirken, verlinke ich den Post heute zu
Bunt ist die Welt, heutiges Thema: Gruppiert

19 Gedanken zu „Mohn

  1. Jutta von siebenVORsieben

    Unglaublich, dass dein Umzug schon wieder so lange her ist. Ich mag Mohnblumen auch sehr und gerade auch diese Farbe. Und ein Glückklee steht auch in meinem Wohnzimmer.
    Liebe Grüße, lotterst du noch? ;-))
    Jutta

  2. jahreszeitenbriefe

    Judika als Geist, da muss ich lachen… Mohn beim Entfalten seiner seidigen knittrigen Blütenblätter zu beobachten ist ein Ereignis. Im Januar habe ich das allerdings noch nie gemacht ;-). Schön, dass ihr euch in eurer Wohnung gut fühlt! Lieben Gruß ins Wochenende und ins Neue Jahr. Mit so einer kleinen netten Glückskleegabe von der Nachbarin…, auch ein gutes Omen. Lieben Gruß Ghislana

  3. Pia

    So lieblich und fein stehen sie in einer sehr passenden Vase die Mohnblüten.
    Ganz gleich wie manchen Anlauf du gebraucht hast, das Foto mit der verschwommenen Judika ist Hammer.
    L G Pia

  4. Claudia

    Liebe Judika,
    der Mohn ist wunderschön, das ganze Arrangement auf dem Tablett ist wunderschön!
    ♡☆♡☆♡☆♡☆♡☆♡
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  5. kleiner-staudengarten

    Liebe Judika,
    die Mohnblüten mit Kapseln sind ja toll – im Sommer beobachtet ich auch von Tag zu Tag wie der Gartenmohn seine Kapseln verliert…und zu schöne Bilder kommen manchmal dabei heraus. 🙂 Dein Ensemble finde ich zauberhaft und sehr stimmig und die verschwommene Judika im Hintergrund passt klasse.
    Ein gemütliches Wochenende für dich – lieben Gruß, Marita

  6. RAUMiDEEN

    Wie die Zeit vergeht! Dein Mohn ist sehr schön und freue mich wenn ich welchen sehe, denn das sind die Lieblingsblumen meiner Mutter!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

  7. Astridka

    Und ich dachte zuerst, du hast eine neue Wandfarbe ( die ich sehr schön fände ). Die Mohnblumen sehen nämlich vor diesem Hintergrund großartig aus.
    Bon week-end!
    Astrid

  8. Birgitt

    …im Januar Mohn ist für mich überraschend, liebe Judika,
    die Blüten sind sehr schön und das Beobachten beim Entblättern sicher toll…dann noch viel Spaß bei weiteren Fotoexperimenten, dein “Geist” ist gut gelungen,

    liebe Grüße Birgitt

  9. Frau Sonnenhut

    Hallo Margot,
    bin durch Zufall hier vorbeigekommen und finde die Idee mit dem Geistergestaltexperiment lustig. Das harmoniert farblich sehr schön mit deinem reizenden Mohnblumenarrangement. Dachte immer, diese Blümchen halten sich gar nicht lange im Zimmer. Aber sie schon eine ganz besondere Augenweide.

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

  10. Xenia vom berlingarten

    Hallo, lieber Blütengeist!

    Ein hübsches Ensemble, das für mich sehr schön zum Januar passt. Alles soll sich entfalten, es ist spannend, was sich wie entwickelt – der Mohn ist perfekt dafür.

    Sei herzlich gegrüßt und hab ein freudvolles und gesundes Jahr 2018!
    Xenia

  11. Escara / Esther

    Hallo Judika, tolle Aufnahmen mit den Mohnblumen! Ich finds auch faszinierend, wie sich die Blüte aus der Kapsel schält. Schön hast du alles komponiert!
    Liebe Grüsse Esther

  12. Rosi

    ein Geisterbild..
    wie lustig 😉
    schön sieht der Mohn und das ganze Arrangement aus
    spannend wenn man zusehen kann wie der Mohn sich entwickelt 😉
    liebe Grüße
    Rosi

  13. Petra Klipp

    Oh Mohn, wie schön 🙂 aber die halten sich nicht sehr lange in der Vase, oder??
    Deine Deko sieht sehr hübsch aus, liebe Grüße und vielen Dank für deinen Besuch bei mir.
    Petra

  14. Claudia

    Liebe Margot,
    deine Fotos schaffen immer die Illusion eines Schatzkästchens in mir.
    Alles wirkt so hübsch und ordentlich und liebevoll arrangiert.
    Da man ja sagt, dass das Äußere auf das Innere wirkt – und umgekehrt, wünschte ich, mein Zuhause hätte ähnlich klare Strukturen…
    Dein Stillleben gefällt mir sehr, denn auch ich liebe als Julikind die Mohnblumen.
    Klappersteine sind ein Wunder. Fand ich doch letztes Jahr an der Ostsee ein großes, perfekt rundes Exemplar und hätte ihn fast dort zurück gelassen, weil ich zu dem Zeitpunkt noch gar nicht wusste, was für einen Schatz ich in den Händen hielt…
    Einen schönen Sonntag dir. Herzlicher
    Claudiagruß

  15. Wolfgang Nießen

    Mohnblumen finde ich auch sehr schön und ich freue mich immer, wenn der rote Mohn blüht. Leider ist er aber auch immer wieder sehr schnell verwelkt. Das Geisterbild habe ich nicht sehen können, hört sich aber sehr interessant an.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  16. Lotta

    Spannend…das Bewegungsbild. Und ich freue mich, dass du in deiner Wohnung so glücklich bist. Liebe Grüße, Lotta.

  17. niwibo

    Liebe Margot,
    lieber Geist,
    ein schöner Post voll mit interessanten Gruppen.
    Die Wachsblumen mag ich auch sehr und auch Dein Mohn schaut, ohne voll entblättert, auch wunderschön aus.
    Dir wünsche ich einen schönen Tag in Deiner gemütlichen Wohnung,
    lieben Gruß
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.