Heidi

Liebe Tante Dete,

ich bin vorhin bei Frau Kreuzberger Nähte gewesen und erfuhr dort, dass Du heute alle Heidis besuchst und inspizierst. Weil Frau Kreuzberger Nähte so artig gewesen ist habe  von meiner Schwägerin D. eine Torte backen lassen. 


Manche Heidis sind heute traurig, weil Du sie geschimpft hast, andere Heidis verdienen eine Belohnung für ihre tollen Jäckchen und Du kriegst ein Stück Torte, damit Du nicht so streng bist, Du klingst ja wie die olle Rottenmeier.



Die Heidi und die Röslein auf der Torte  sind aus Marzipan, das Geißlein ist aus weißer Schokolade. Innen drin in der Torte verstecken sich  saftige Kirschen und Sahne. Ich schwöre Dir, diese Torte ist oberlecker und hat ganz bestimmt keine Kalorien und ist auch in der Fastenzeit erlaubt.

 
Das Heidi-Projekt der vielen Strickerinnen finde ich einfach genial.

_______________________________________________________________
Danke für dein Interesse. Ich freue mich über jeden Kommentar.

7 thoughts on “Heidi

  1. Flottelottablau

    So, so…die liebe Heidi…die hätte sich dann wohl über Schnee gefreut…( …5. Geburtstag?? Muss wohl dann schon etwas her sein, nicht??? 😉 ) LG Lotta.

  2. Pingback: Torte für mich | Judika

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.