Kirschblitz

Am Donnerstag nach Ostern sagte mein dritter Sohn: „Mama, das Abizeitungsteam kommt heute nochmals.“ Ich schaute in den Vorratsschrank und überlegte was ich ohne großen Aufwand für die Meute zaubern kann. Herausgekommen ist ein blitzschneller Kirschkuchen.

Zutaten für einen ca. 32 cm großen Kirschblitz
einen 28 cm großen Blaubeerblitz könnt ihr hier sehen

·                     200 g Zucker
·                     250 g  Butter
·                     4 Eier
·                     125 g fein gemahlener Dinkel
·                     125 g Weizenmehl Type 405
·                     2 Eßlöffel Kakao
·                     2 Teelöffel Backpulver
·                     1 Glas Schattenmorellen (Sauerkirschen)

Zubereitung:
  •  Backofen auf 180 ° C vorheizen
  • Rührteig bereiten und in eine mit Dauerbackfolie oder Backpapier ausgelegte 32 cm große Tarteform streichen
  •  den Boden mit den abgetropften Kirschen belegen
  • Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 30 Min bei 180 ° C backen
  • den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestreuen
  • nach Wunsch Schlagsahne dazu reichen

Traditionell backe ich in der Karwoche Hasenkekse nach dem Rezept.


Der Kuchen war genauso schnell aufgegessen wie gebacken. Das Abizeitungsteam hat sich noch einige Male bei uns getroffen, für die Verpflegung sorgten die Jugendlichen dann aber selber, weil ich krank war. Letzte Woche ging die Abizeitung endlich in die Druckerei. 

mehr Kulinarisches gibt es montags bei Glücksmomente

9 thoughts on “Kirschblitz

  1. jahreszeitenbriefe

    Kirschblitz mit Schlagsahne, das hört sich traumhaft gut an 😉 Abi und Abizeitung gehen dem Ende entgegen, und ich hoffe, auch du bist wieder gesund! Alles Liebe Ghislana

  2. mano

    dieser blitz könnte hier auch bald einschlagen! mmmhhh!
    liebe grüße von mano
    …eine kugel der mühle hab ich nicht mitgenommen – leider gab es sie nur total glänzend poliert zu kaufen. ich hätte sie gern im rohzustand gehabt!

  3. mrs.columbo

    weil ich das keksrezept nachgelesen hab, hab ich mich wieder an deine schulter-op erinnert. wie geht es denn damit? du bist in letzter zeit ja ganz arm dran!
    mhh, kirschkuchen ist was ganz leckeres, ich freu mich schon, wenn bei uns die kirschen reif sind.

    lieben gruß, susi

  4. Claudia Holunder

    Welch schönes, schnelles Rezept.
    Und der Kuchen wirkt auch nicht so mächtig.
    Ich bevorzuge Rezepte, die schnell gebacken und auch alsbald aufgefuttert sind.
    Selbst, wenn der Haushalt nur aus 3 Leutchen besteht ;o)
    Liebe
    Claudiagrüße

  5. mickey

    kommt locker und leicht daher…dein kirschblitz. ich hoffe du hast deinen ersten tag gut überstanden….lg mickey

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.