Jungfernbrücke

Am letzten Tag eines Monats richtet  Frau Tonari  ihr fotografisches Auge auf rostiges und sonntags heißt es bei Augenblick: Perpektive wechseln

Ich bin im August in Hamburg gewesen und habe für diese beiden Projekte ein paar Details  der Jungfernbrücke festgehalten:

DSC_0056Einmal das Geländer ganz nah

DSC_0057dann das Geländer mit Blick auf St. Katharinen
DSC_0061
dann ein Stück Geländerstrebe
DSC_0068dann eines der vielen Liebesschlösser 
DSC_0071dann wieder Geländer
DSC_0072nochmal Geländer
DSC_0075und zum Schluss das ganze Geländer der Jungfernbrücke.
Ob früher nur Jungfern – junge und alte über diese Brücke gehen durften ist mir nicht bekannt.

mehr Hamburg, gab es bei mir: hier, hier, hier

verlinkt zu:
Rostparade
Perpektivwechsel

12 thoughts on “Jungfernbrücke

  1. tonari

    Liebe Judika,
    danke , dass Du mit uns rostest. Und dann auch noch mit so wirklich richtig schönen Motiven.
    Erwartet man bei einer Jungfernbrücke eigentlich nicht. Ich dachte, da ist alles ganz knackig, frisch und unberührt 😉 So kann man sich täuschen…

  2. ANi Flöckchenliebe

    Liebe Judika,
    man muss nur ein Auge für die besonderen Dinge und Feinheiten haben und schon kann man so tolle Bilder aufnehmen. Super finde ich sie!!
    Beim ersten Bild musste ich aber dreimal hinschauen, um den “Sinn” zu verstehen. Wahnsinn!
    Liebe Grüße
    ANi

  3. Lucie

    Durch den Rost sieht die Brücke aber so gar nicht mehr “jungfräulich” aus. 😉
    Tolle Detailaufnahmen zeigst du uns.

    Liebe Grüße 🙂

  4. vivilacht

    Bruecken sind oft gut fuer Rostbilder. Deine hier sind wirklich besonders schoen, da ich nie in Hamburg war, da freu ich mich immer ueber etwas Neues

  5. B.

    Liebe Judika:-)

    wenn du mal wieder ein freies Wochenende von deinen Männern hast – komm doch zu mir nach Wien!
    ich freu mich sehr:-)

    alles Liebe
    B.

  6. Lotta

    Tolle Blickwinkel! Ich bin ja ein wenig neidisch…möchte auch mal nach Hamburg…bin nur mal durchgefahren, da fallen einem solche Details wie bei dir natürlich nicht auf…;-). LG Lotta.

  7. Quizzy

    Dank der “Rostparade” hab ich gerade deinen schönen Blpg entdeckt. Hamburg ist einfach traumhaft! Würde ich nicht in München wohnen, wäre ich bestimmt schon dahin “ausgewandert” 🙂

    Der Frage, ob dort früher nur Jungfern drüber gegangen sind, müsste ich natürlich gleich auf den Grund gehen.

    Bei Wiki fand ich die Antwort: Die Jungfernbrücke führt zu Jungfernstieg.
    Ihren Namen hat diese Straße durch einen bürgerlichen Ritus erhalten: Auf der Flaniermeile führten sonntags Familien ihre unverheirateten Damen, die Jungfern, spazieren.

    Liebe Grüße
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.