Ausstellung bei Mano Kellner

p1030168Gestern lernten Mano vom Blog Mano’s Welt  und ich uns endlich persönlich kennen. Ich hatte mich mit der Bahn auf den weiten Weg nach Braunschweig  gemacht (Hinfahrt planmäßig 3 Stunden und 40 Minuten, dank Verspätung wurde eine Stunde länger draus)  um Manos Ausstellung zu besuchen.  Mit Hilfe der Suchfunktion habe ich festgestellt dass Mano seit Januar 2013 Kommentare  (klickt Euch mal zu dem alten Post hin, dort gibt es ein besonderes Photo von mir) bei mir hinterlässt, offenbar hatte ich ihren Blog kurz vorher gefunden.p1030176

Als ich heute morgen die zweite Kerze anzündete, freute ich mich nochmals über die Karte (rechts), die Mano mir gestern geschenkt hat, die Einladung und die Karte links vorne kamen mit der Briefpost.
p1030154Mano hat mir verraten, dass die “Domestizierung” eine ihrer Lieblingswerke ist, mir ist sie wegen meiner Affinität für Leinenstoffe sofort ins Auge gestochen.p1030164Mano kann zu jedem Ihrer Werke eine kleine Geschichte erzählen, bei der Schachtel hat sie beispielsweise Murmeln aus ihrer Kindheit verarbeitet.
p1030171Es gibt winzig kleine Kisten und auch größere, bei vielen Kisten und Schachteln erinnerte ich mich daran, sie im Blog gesehen zu haben, doch direkt davor zu stehen und alles dreidimensional zu sehen, ist ganz was anderes.
p1030155Wir haben viel gelacht, es war so würden wir uns schon lange kennen, die Zeit verging wie im Flug, ich habe nur einige wenige Schnappschüsse gemacht, ich wollte mir die Originale im Kopf und im Herz behalten.

p1030163Ich schätze mich glücklich eine Künstlerin wie Mano persönlich kennengelernt zu haben, der Ausstellungsbesuch wird bei mir noch lange nachwirken.
p1030157verlinkt zu Sonntagsfreude

18 thoughts on “Ausstellung bei Mano Kellner

  1. Astridka

    Toll, dass du dich auf diesen langen Weg gemacht hast! Mano ist ein ganz wunderbarer Mensch & eine besondere Künstlerin…
    Eine gute Woche!
    Astrid

  2. Birgitt

    …beachtlich, liebe Judika,
    dass du dich auf diesen weiten Weg gemacht hast…aber für Mano und ihre Schachteln lohnt sich das…

    einen schönen Abend dir,
    liebe Grüße Birgitt

  3. holunder

    Das war ein wunderbarer Lohn für die weite Reise! Die Ausstellung hat Dir sicher große Freude gemacht. Ging es Dir auch so, dass Dir beim Betrachten selber auch gleich passende Geschichten einfielen? (Das geht mir immer so, wenn ich sie auf Manos Blog bewundere).

    Liebe Grüße
    Andrea

  4. mano

    danke, liebe judika! für diesen schönen post, aber auch ganz besonders für deinen besuch! ich fand unseren nachmittag auch ganz wunderbar und habe mich sehr gefreut dich kennenzulernen! irgendwann treffen wir uns wieder!
    herzliche grüße
    mano

  5. merlecolibri

    wie gut auch durch deine bilder und wörter die ausstellung von Mano zu sehen * so vieles klingt im innere beim zuschauen * und selbst dazusein ist bestimmt grossartig * danke für dein bericht !

  6. Ulrike

    Wirklich schön , dass du dir diese Reise gegönnt hast und Manu nun persönlich treffen konntest, wo ihr euch doch schon so lang über den Blog kennt. Manus Arbeiten begeistern mich auch immer wieder, wie gerne hätte ich es auch möglich gemacht, die Kunstschächtelchen life zu sehen…
    Eben hab ich auch dein Kinder-Familienbild angesehen und musste gleich schmunzeln… fast wie bei uns, auch 3-Mädel-Haus mit oft gleichen selbst genähten Kleidern. Da gibt es auch noch ein Foto mit ‘Perlonkleidern’ – da muss ich mal nach suchen…
    Eine gute Woche wünsche ich dir.
    Ulrike

  7. Christine

    Deine Fotos und dein Bericht sind sehr gelungen. Ich bin auch ganz begeistert von Mano und ihren Kisten (eine besitze ich auch schon) und werde hoffentlich das nächste Mal auch in ihre Ausstellung. Toll, dass du dich auf den weiten Weg gemacht hast. Wie man sieht, hat es sich gelohnt!
    Liebe Grüße
    Christine

  8. RAUMiDEEN

    In den kleinen Kunstschachteln gibt es so viel zu entdecken, ich kann mir vorstellen, dass Du viel Freude auf der Ausstellung hattest.
    Liebe Grüße
    Cora

  9. jahreszeitenbriefe

    Schön, liebe Margot, dass du dort warst und Mano kennengelernt hast. Ja, sie ist eine ganz besondere Frau. Ich freue mich auch schon vor, denn in der kommenden Woche werde ich mich von Cottbus aus auch auf den Weg nach Braunschweig machen, dauert auch so ungefähr ;-). Aber es gibt da einen IC, der durchfährt, und da ist es doch ziemlich bequem die lange Zeit zu verbringen. Schöne Fotos hast du mitgebracht, ich freue mich so sehr aufs Selbergucken! Herzliche Grüße Ghislana

  10. fim.works

    Die Schachteln und Kisten sind wirklich besonders. Sie scheinen alle Geschichten zu erzählen, ganz ohne Worte.
    Wie schön, dass sich deine weite Anreise zu einem so wunderbaren Treffen gemausert hat!
    Hab noch einen schönen Abend … herzliche Grüße, Frauke

  11. Ute-Textilewerke

    So ein schöner Bericht, da meint man gleich, man sei dabei gewesen. Aber diese kostbaren Ausstellungsstücke im Original zu sehen ist bestimmt etwas ganz Besonderes. Toll, dass du die Reise gemacht hast.
    LG Ute

  12. dekoreenberlin

    Liebe Judika,

    ich kann total verstehen, wie begeister du bist.
    Wenn Kunst mein Herz berührt und eine Seite in mir zum klingen bringt,
    macht mich das auch immer glücklich. Und wenn man dann die
    Künstlerin noch persönlich kennt…

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  13. KaZe

    Ich war schon zweimal bei dir Manos Ausstellung anschauen und habe gar nichts hinterlassen. toll, dass du da sein konntest, im Original ist das alles eben auch noch mal intensiver.
    lieben gruß Karen

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.