gefüllte Haselnuss-Kaffee-Küchlein und rosa-grüne Tulpen

“Mama, bist Du daheim?, wenn ja, komme ich für ein paar Tage zu Dir!”,
schrieb mein jüngster Sohn.
“Ja, ich freue mich!”, antwortete ich.
Und so reiste mein Studentensohn Sonntagnacht aus Berlin an und wir verbrachten 3 schöne Tage zusammen.

Kurzfristig wurde ich für Sonntagnachmittag bei frühlingshaften Temperaturen zu einem Geburtstagsfest im Garten eingeladen. Als Geschenk und Mitbringsel buk ich gefüllte Haselnuss-Kaffee-Küchlein. Für meinen Sohn behielt ich eine “doppelstöckige Torte” zurück.

Zutaten für ca 16 kleine Haselnuss-Kaffee-Küchlein
oder 1 Springform Durchmesser 28 cm


für den Teig:
250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
2 Päckchen Bourban-Vanille-Zucker
1 Prise Salz
200 g gmahlenene Haselnüsse
300 g Dinkelmehl Type 630
75 g Kartoffelstärkemehl
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
ca. 200 ml kalter starker Filterkaffee
für die Füllung:
ca. 100 g Fruchtaufstrich Waldfrucht ohne Kerne (z.B. von M*aintal)
für den Guss und die Deko
2 Tafeln dunkle Schokolade  (z.B. M*ilka darkmilk)
100 g Butter
ca. 30 g geröstete Haselnussstückchen

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz sehr schaumig rühren, nach und nach die Eier dazugeben. Haselnüsse, Dinkelmehl, Kartoffelstärkemehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Kaffee unter die Schaummasse heben.

Teig in vorbereitete Förmchen oder in eine Springform einfüllen und im vorgeheizten
Backofen bei 175 °C Ober- Unterhitze backen.
Backzeit: für kleine Küchlein ca. 25 – 35 Minuten,
für einen großen Kuchen ca. 60 – 70 Minuten.
Stäbchenprobe! Jeder Backofen bäckt anders!

Die Küchlein erkalten lassen, einmal quer durchschneiden und mit dem Fruchtaufstrich bestreichen.

Schokolade in kleine Stückchen brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen, die Küchlein mit dem Schokoguss und den gehackten Haselnüssen dekorieren.

Dem Geburtstagkind, seinen Gästen, meinem Sohn und mir schmeckten die Küchlein, mehr als eines schafft man jedoch kaum, da sie sehr üppig sind.

Abends saßen wir dick eingemummelt zu Gesang, Gitarrenspiel und rhytmischen Getrommel ums Lagerfeuer.

Als mein Sohn wieder abgereist war, brauchte ich unbedingt Farbe im Wohnzimmer und kaufte ich mir einen Bund rosa-grüne Tulpen.

Der Tulpenstrauß wanderte vom Eßtisch auf die Couchtische und wieder zurück.

Zufällig passt sogar mein Teebeutel farblich zu den Blumen ;).

Für die gefüllten Haselnuss-Kaffee-Küchlein kann ich ein weiteres Feld im Bingo abstreichen: Gruß aus der Küche

Verlinkungen:
Friday-Flowerday
Bingo: Gruß aus der Küche
Samstagsplausch
close to the ground
Vorfrühlingsglück

14 thoughts on “gefüllte Haselnuss-Kaffee-Küchlein und rosa-grüne Tulpen

  1. niwibo

    Die sehen ja super aus und schmecken bestimmt auch super lecker liebe Margot.
    Die kleine Torte gefällt mir auch sehr.
    Das Rezept werde ich jedenfalls mal ausprobieren.
    Aber in welchen Förmchen hast Du sie gebacken?
    Sie sehen so schön perfekt rund aus.
    Auch die Tulpen sehen auf dem Couchtisch hübsch aus, ein schöner Farbklecks.
    Komm gut in den Tag, lieben Gruß
    Nicole

  2. Anita

    Oha, die Küchlein sehen meeeega-lecker aus. Und so ein Farbtupfer mit den schönen Tulpen tut der Seele ebenfalls gut. ♥
    Liebe Grüße und schön/vielen Dank, dass du beim Bingo! mit dabei bist
    Anita

  3. Mia Coman

    Draga mea,
    Zile minunate petrecute intr-un decor frumos, cu activitati la fel de frumoase si distractive!
    Dulci de asemenea… ar putea fi preferatele mele!
    Salutari,
    Mia

  4. Birgitt

    ..die sehen sehr lecker aus, liebe Margot,
    deine Törtchen…machen mir direkt Appetit…dein Arrangement auf den Couchtischen gefällt mir sehr gut, alles sehr stimmig passend, ein behaglicher Platz…

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

  5. Manu

    Hallo Margot,
    hach, sehen die Lecker aus! In solchen Momenten nervt es mich immer, dass ich gegen Nüsse allergisch bin, denn so eine richtige Alternative dazu habe ich noch nicht gefunden.
    Was für ein schönes Foto mit Gitarre im Hintergrund, da fühlt man so richtig eine schöne Auszeit. Und mit dem Lagerfeuer am Abend war das bestimmt ein toller Geburtstag.
    Deine Tulpen gefallen mir auf dem Couchtisch am Besten, ein schöner Farbkleks der da super hinpasst!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

  6. Rosa Henne

    Liebe Margot,
    ach wie schön, dass du deinen Sohn zu Besuch hattest! Und wie schön, zu so einem Geburtstagsfest eingeladen zu sein! Das wäre auch ganz noch meinem Geschmack :-). Deine Fotos vermitteln eine wundervolle Stimmung! Und deine Haselnuss-Kaffee-Küchlein sehen oberlecker aus!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  7. Jutta

    Liebe Margot,
    Deine Küchlein sehen ja echt lecker aus. Da läuft einem ja gleich das Wasser im Mund zusammen. Schön, dass Dein Sohn Dich besucht hat und Ihr so schön Geburtstag feiern konntet.
    Toll schaut aber auch das Feuerchen aus. Ich liebe den Feuerschein und das Knacken des Holzes.
    Ganz herzlichen Dank für diesen schönen Post und das Verlinken zu meinem Projekt.
    Liebe Grüße
    Jutta

  8. Pia

    Wenn ich die Zutatenliste lese und deine Küchlein anschaue, dann weiss ich schon , dass die mir garantiert schmecken werden. Wenn’s kalt ist am Feuer sitzen macht mehr Spass als im Sommer.
    L G Pia

  9. Regula

    Das Feuer toppt alles, obwohl die Küchlein super fein aussehen. Ein frohes Wochenende mit Blümchen wünsche ich dir. Regula

  10. Susanna

    Hallo Margot,
    die Küchlein sehen soooo lecker aus, das Rezept werde ich gerne ausprobieren! Noch viel besser gefällt mir, dass du schon picknicken warst. Herrlich, dass es nun wieder so mild geworden ist.
    Die Tulpen sind hübsch und deine Couchtische gefallen mir sehr!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes sonniges Wochenende, liebe Grüße,
    Susanna

  11. nina. aka wippsteerts.

    Die sehen superlecker aus, Rezept muss ich mir notieren
    Die Feier hört sich toll an und dass Du nach dem Abschied die Blumen gebraucht hast, glaube ich sofort.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nina

  12. Holunderbluetchen

    Deine Küchlein sehen so lecker aus liebe Margot !!! Bei einem wäre es bei mir sicher nicht geblieben 😉
    Und deine Tulpen gefallen mir, sehr sogar !!!
    Herzliche Grüße und einen schönen Tag, helga

Schreibe einen Kommentar

Kommentare beflügeln mich und zeigen mir die Wertschätzung meiner Leser.

Ich behalte mir vor anonyme Kommentare zu löschen.

Die Angabe von E-Mail-Adresse und Wesite ist freiwillig und fürs Kommentieren nicht notwendig, beides wird nicht veröffentlicht.

Nutzer des Kommentarfelds erklären sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.